StartseiteMitgliederSuchenFAQAnmeldenLogin

Austausch | 
 

 Im Herzen des Waldes

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 7 ... 11, 12, 13, 14, 15  Weiter
AutorNachricht
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Im Herzen des Waldes   So 18 März 2012 - 15:51

Nachdenklich sah ich meinen Reiter an, als er weiter redete und ich nur ein Wort wirklich verstand: Askan. Irgendetwas sagte mir, dass das mein Name war. Ich brummte zustimmend und tapste dann auf den Grasboden. Neugierig schnupperte ich ein einem Stein. Meine feine Nase verriet mir, dass dahinter etwas leckeres war. Und schon hörte ich es: Ein leises Scharren vermischt mit einem Knabbern. Lautlos sprang ich auf den Stein und von dort aus direkt auf den Rücken des Kaninchens, das erschrocken quiekte. Ich packte es im Genick, schleuderte es kurz hin und her, bis ich das Genick brechen hörte. Dann stolzierte ich damit zu meinem Reiter zurück und begann, an dem Kaninchen zu knabbern, während ich Angelus musterte.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Im Herzen des Waldes   So 18 März 2012 - 16:26

Askan schien verstanden zu haben,dass es sein Name nun war und staunte nicht schlecht, als der kleine sich blitzschnell ein Kaninchen geangelt hatte. Ungläublich starrte ich ihn an. Sofort schnappte ich mir das pergament und schrieb es sofort auf. Askan schien ein mutiges kleines Kerlchen zu sein und wusste,was er wollte. Ich fing an den kleinen zu zeichnen. Askan war einfach faszinierend und ganz anders als das andere Drachenbaby farina. Sie war eher ruhig. Askan war sehr mutig und furchtlos. Das war eine Interessante Entdeckung.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Im Herzen des Waldes   So 18 März 2012 - 19:12

Ich hatte bereits das halbe Kaninchen gegessen, während mein Reiter ein Stück Pergament herauszog und irgendetwas darauf kritzelte. Es interessierte mich im Moment wenig, da ich erstmal Hunger hatte. Jedoch wusste ich, dass Angelus auch etwas Essen musste, weshalb ich ihm einen Teil des Kaninchens überließ. Auffordernd schob ich es zu ihm hin und sah ihn mit meinen bernsteinfarbenen Augen an. Dann betrachtete ich das, was er gekritztelt hatte und erkannte, dass das Bild wohl mich darstellen sollte. Amüsiert schnaubte ich und krabbelte auf Angelus' Schoss.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Im Herzen des Waldes   So 18 März 2012 - 22:43

Ich sah ihn an und lächelte sanft."Das lieb von dir!",lächelte ich und schnitt das Fleisch schon mal zurecht, um davon zu essen."Ich habe keine Ahnung,wohin ich mit dir gehen soll!"Nachdenklich starrte ich den kleinen Drachen an. ich wusste es wirklich nicht.ich sah zum Himmel hinauf. Die Sonne würde gleich untergehen.Ich bereitete mein Lager vor und nahm die zweite Decke als polsterum für den kleinen."So. Hier kannst du schlafen!",lächelte ich fürsorglich und legte den kleinen behutsam auf seine Decke.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Im Herzen des Waldes   Mo 19 März 2012 - 20:14

Ich schluckte den letzten Bissen meiner Hälfte des Kaninchens runter und streckte mich dann kurz. Eilig leckte ich mir das Blut von Maul und Klauen, ehe ich meinem Reiter zusah, wie er sich ein Lager bereitete. Als er mich dann auf eine der Decken hob, schnupperte ich kurz an dem weichen Stoff, ehe ich davon runterkletterte, sie mit dem Maul schnappte und mit zu meinem Reiter zog. Ich legte die Decke direkt neben seinen Körper, rückte sie kurz zurecht und ließ mich dann darauf nieder. Ich kuschelte mich an seine warme Seite und sah ihn aus meinen bernsteinfarbenen Augen an. Ich entscheide, wo ich schlafe.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Im Herzen des Waldes   Mo 19 März 2012 - 21:37

Ich blinzelte verwirr und sah an meine Seite runter, währrend der kleine sich an mich kuschelte."Okay. Dann eben so!"ich streichelte ihn noch einmal, bevor mir die Augen zufielen und ich eingeschlafen war.

Am nächsten Morgen...
Ich wachte auf, als die ersten Sonnenstrahlen mir ins Gesicht schienen. Ich gähnte ausgiebig und streckte mich einmal richtig. ich sah auf den süßen kleinen Askan und lächelte,als seine Schuppen glitzerten. Der kleine Racker war nun mein gefährte, doch noch immmer wusste ich nicht,wohin wir gehen sollten. Ich packte meine Karte aus und studierte sie ein wenig. Ob das Gebirge vielleicht der richtige Ort war? Vielleicht würde ich dort anderen Drachenreitern begegnen. Vielleicht sogar Symatrix.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Im Herzen des Waldes   Di 20 März 2012 - 15:34

Zufrieden rollte ich mich an der Seite meines Reiters ein und fiel schon bald darauf in einen tiefen, erholsamen Schlaf.

Nächster Morgen

Ich wachte auf, als Angelus sich neben mir rührte. Blinzelnd öffnete ich die Augen, während die Sonne meine goldenen Schuppen wärmte und zum glänzen brachte. Ich gähnte kurz und sah dann meinen Reiter an. Verwirrt legte ich den Kopf schief. Irgendwie schien er kleiner geworden zu sein. Doch dann fiel mir auf, dass ich anscheinend größer geworden war. Mein Schwanz war länger und auch der gesamte Körper schien größer. Neugierig verrenkte ich meinen Kopf, um mich zu betrachten und summte dann zufrieden.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Im Herzen des Waldes   Di 20 März 2012 - 16:57

ich sah zu Askan runter und bemerkte erst jetzt, dass er offenbar gewachsen war."Wow. Du wächst ja echt schnell, kleiner Drache!"Ich streichelte ihn liebevoll und sah nochmal auf die Karte. Es gab keine andere Wahl. Die Gebirge würden unser erstes Ziel werden.Ich sah dann wieder zu Askan und nickte entschlossen."Sieht so aus, als ob wir zwei einen Ausflug ins Gebirge machen werden. Da gibst soviel zu erforschen und ich denke,des könnte dir dort gefallen!"Natürlich wusste ich nicht,ob er mich verstand,doch ich wolle alles mit ihm teilen. Doch dabei wuchs auch in mir einen Gedanken herran. Was konnte jemand wie ich einem kleinen Drachen schon bieten? Ich wusste nicht wohuin wir gehen sollten und mein ganzes Leben war ich nun Forscher in der Drachenreiter-Mythologie. "Du hast auch nicht wirklich eine bessere Idee,oder Askan?" Natürlich erwartete ich keine Antwort, aber was sollte ich auch anderes tun bzw. wen hätte ich sonst Fragen sollen?
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Im Herzen des Waldes   Do 22 März 2012 - 21:18

Ich gähnte kurz und sah dann meinen Reiter an. Er redete und redete, doch allmählich ergaben die Worte einen Sinn. Zumindest glaubte ich das. Zumindest verstand ich bereits, wenn er meinen Namen sagte. Doch was ich noch mehr verstand, waren seine Gefühlsschwankungen und seine Gedanken. Besonders die Gedanken, von wegen, er könne mir nichts bieten, brannten sich tief in meine Seele ein. Fauchend sprang ich auf, als er das dachte. Ich hab dich erwählt! Du bist mein Reiter und damit basta! Ich will dich als Gefährten! dachte ich und lief dann grummelnd ein paar Schritte hin und her.
Schließlich blieb ich wieder vor meinem Reiter stehen und sah ihn nur unschuldig an.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Im Herzen des Waldes   Fr 23 März 2012 - 8:55

Ich sah Askan erstaunt an, als er fauchend aufsprang und grummelnd hin und her lief. Erst verstand ich nicht, was er hatte, doch dann fiel mir ein, dass der kleine möglicherweise genau wusste, was ich dachte oder fühlte.Ich konnte seine Gedanken zwar noch nicht hören, doch ich konnte seine entrüstung deutlich spüren.ich streichelte ihn dann weider."Du hast recht. Drachen erwählen ihre Reiter nicht einfach so!"Ich sattelte dann mein Pferd und hob den kleinen hoch, um ihn vorne auf den Sattel zu setzen, bevor ich mich ebenfalls aufs Pferd schwang und richtung Drakensberge ritt.

<-Die Drakensberge
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Im Herzen des Waldes   Fr 23 März 2012 - 19:30

Ich schmiegte meinen Kopf in die Hand meines Reiters und brummte zustimmend. Endlich hatte er verstanden, dass er mein Reiter war und das zu Recht. Als er mich dann schließlich auf sein Reittier hob, überlegte ich zuerst, ob ich mich wehren sollte. Schließlich konnte ich selbst laufen! Doch dann machte ich es mir auf dem Sattel bequem und ließ mich tragen.

---> Die Drakensberge
Nach oben Nach unten
Jeda
Mitglied


Rang :
  • Elf/Elfe
  • Drachenreiter

Anzahl der Beiträge : 272
Drache/Reiter : Kendall

BeitragThema: Re: Im Herzen des Waldes   So 20 Mai 2012 - 19:14

--->Waldrand

Ich dachte das ich weit weg genug war und setzte mich an einen Baum ich hatte unterwegs Feuerholz gesammelt und legte es im Kreis auf und schaute mich dann nach Feuersteinen um fand auch zwei und legte sie daneben dann nahm ich Kendall von meinem Rücken ich wusste das er schlief ich wollte trotzdem mit jemandem reden Das hätte ich nie von Sennar gedacht früher war er ganz anders nicht so abweisend sagte ich so vor mich hin aber es wurde langsam kalt also nahm ich die Steine und klopte sie ein paar mal gegeneinander als das nicht klappte erinnerte ich mich an den Zauber fürs Feuermachen den ich einmal irgendwo gelernt hatte und so schlug ich die Steine nochmal gegeneinander und sagte dabei das Wort "Brisingr" und dann entfalmmjte sich ein Feuer und es wurde wärmer und heller
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Kendall
Mitglied


RPG-Alter : frisch geschlüpft
Rang :
  • Drache

Anzahl der Beiträge : 91
Drache/Reiter : Jeda

BeitragThema: Re: Im Herzen des Waldes   So 20 Mai 2012 - 19:41

Kendall hatte alles verschlafen da er vom fressen müde war. Doch als Jeda ihm vom Rücken nahm wurde er langsam munter. Sie schien anscheinend traurig zu sein. Als sie so vor sich hinsprach hörte Kendall ihr aufmerksam zu. " Jeda wer ist Sennar. Und warum bist du traurig???" Fragte der kleine ganz einfach. Er wollte nicht das sie traurig war und darum kuschelte er sich an sie.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Jeda
Mitglied


Rang :
  • Elf/Elfe
  • Drachenreiter

Anzahl der Beiträge : 272
Drache/Reiter : Kendall

BeitragThema: Re: Im Herzen des Waldes   So 20 Mai 2012 - 19:43

ein alter Freund dachte ich jedenfallssagte ich und kraulte ihn ich weis auch nicht wieso ich wegen diesem Dummkopf auch noch traurig bin
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Kendall
Mitglied


RPG-Alter : frisch geschlüpft
Rang :
  • Drache

Anzahl der Beiträge : 91
Drache/Reiter : Jeda

BeitragThema: Re: Im Herzen des Waldes   So 20 Mai 2012 - 19:47

Kendall gefiel es gekrault zu werden, also drückte er sich etwas gegen Jedas Hand. "Aber er bedeutet dir doch etwas sonst wärst du ja nicht traurig. Oder???"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Im Herzen des Waldes   So 20 Mai 2012 - 19:47

cf: Waldrand

Langsam schlenderte ich durch den Wald, achtete dabei genau auf meine Umgebung und sammelte hier und da bereits Früchte und Kräuter, die ich als Abendessen benutzen konnte. Schließlich fand ich eine Stelle, die mir als Lagerplatz geeignet schien. Ich hatte auch etwas Feuerholz gesammelt, dass ich nun zu einem kleinen Lagerfeuer aufschichtet und mit einem gemurmelten "Brisingr" entfacht hatte. Ich entrollte meine Schlafdecke und aß dann die gesammelten Früchte.
Dass ganz in er Nähe Jeda mit ihrem Drachen lagerte, bemerkte ich nicht.
Nach oben Nach unten
Jeda
Mitglied


Rang :
  • Elf/Elfe
  • Drachenreiter

Anzahl der Beiträge : 272
Drache/Reiter : Kendall

BeitragThema: Re: Im Herzen des Waldes   So 20 Mai 2012 - 22:01

ich weis es nicht es ist komplieziert er hatte auch einen Drachen aber sein Drache ist tot und seit ich ihn das letzte mal getroffen hatte hat er sich so verändert aber genug jetzt davon beendendete ich das Gespräch aber ich fühlte mich nicht sicher hier ich beschloss das ich mehr Nebel brauchte so stand ich auf und sprach die alten Worte "Gath un reisa du Rakr!" und um mich und meinen Drachen stig Nebel empor ich sagte noch zu Kendall wir brechen morgen noch vor Sonnenaufgang auf wir müssen zurück zu Salvör also Schlaf etwas du musst ja noch kräftig wachsen und setzte mich dann im Schneidersitz hin und Döste ein wenig ich durfte auf keinen Fall einschlafen
(ich schreib morgen wenn möglich mit dem handy in der Mittagspause)
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Kendall
Mitglied


RPG-Alter : frisch geschlüpft
Rang :
  • Drache

Anzahl der Beiträge : 91
Drache/Reiter : Jeda

BeitragThema: Re: Im Herzen des Waldes   Mo 21 Mai 2012 - 11:00

Kendall hörte Jeda wieder aufmerksam zu, als sie sagte es sei genug mit reden. Sie stand auf und beschwor dichten Nebel. Kendall beobachtete sie fasziniert, er hatte ja noch nie gesehen wie jemand Magie benutzte, Als sie fertig war sagte sie zu Kendall das sie morgen früh wieder weiter mussten und er schlafen sollte. Also ging er zu Jeda die sich im Schneidersitz hingesetzt hatte und legte sich auf ihren Schoß. Er fing an zu Summen bis er langsam eingeschlafen war.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Jeda
Mitglied


Rang :
  • Elf/Elfe
  • Drachenreiter

Anzahl der Beiträge : 272
Drache/Reiter : Kendall

BeitragThema: Re: Im Herzen des Waldes   Mo 21 Mai 2012 - 13:11

als Kandell auf meinn schoskam streichelte ich ihn und murrmelte irgendetwas vor mich hin es war schon dunkel geworden(?) und ich hatte große mühe mich wach zu halten aber ich schüttelte immer wider den Kopf um nicht einzuschlafen ich wollte nichtmehr lange an diesem Ort bleiben ich musste zurückgehen
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Kendall
Mitglied


RPG-Alter : frisch geschlüpft
Rang :
  • Drache

Anzahl der Beiträge : 91
Drache/Reiter : Jeda

BeitragThema: Re: Im Herzen des Waldes   Mo 21 Mai 2012 - 18:53

Kendall hatte einen guten Schlaf. Er träumte davon das er richtig glücklich war Jeda kennen gelernt zu haben. Da er ihm schlaf seine Gedanken noch nicht gut beherschen konnte kamen ein paar seiner Träume bei Jeda an. Doch das merkte der kleine gar nicht. Wärend er schlief wuchs er auch noch ein stückchen was er aber auch nicht mitbekam.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Jeda
Mitglied


Rang :
  • Elf/Elfe
  • Drachenreiter

Anzahl der Beiträge : 272
Drache/Reiter : Kendall

BeitragThema: Re: Im Herzen des Waldes   Di 22 Mai 2012 - 13:11

Es kamen immer wider ein paar Traum fetzten von Kendall bei mir an und ich lächelte und strich ihm über seine Flügel aber so wie die Zeit verstrich wurde das Feuer immer kleiner und es ging aus
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Im Herzen des Waldes   Di 22 Mai 2012 - 16:46

Während ich so da saß und ins Feuer starrte, überlegte ich, wie ich am besten heraus bekam, wo Erik Jäger sich aufhielt. Irgendwie musste ich an Informationen kommen.
Plötzlich zog dichter Nebel auf. Sofort bildete sich auf meinen Armen eine Gänsehaut und ich erkannte, dass dieser Nebel nicht natürlichen Ursprungs war. Ich zog mein Schwert und stand auf. Langsam schich ich durch die Bäume, bis ich die Quelle dieses Zaubers fand: Jeda. Schon wieder. Ich seufzte resigniert und tauchte lautlos hinter der Elfe auf. "Bist du jetzt zu blöd, wieder zurück in den Elfenwald zu kommen, oder willst du nicht abhauen?!", ließ ich meine kalte Stimme ertönen und stemmte die freie Hand in die Hüfte, während ich mein Schwert locker in der anderen Hand hielt.
Nach oben Nach unten
Jeda
Mitglied


Rang :
  • Elf/Elfe
  • Drachenreiter

Anzahl der Beiträge : 272
Drache/Reiter : Kendall

BeitragThema: Re: Im Herzen des Waldes   Di 22 Mai 2012 - 16:57

ich saß da und schaute ihn nicht an nach längerem Schweigen sagte ich "Erschlag mich doch wenn du mich umbedingt los werden willst du hast ein Schwert und während ich einen Drachen auf mir habe und nicht aufstehen kann um mein eigenes Schwert zu ziehen hast du doch die beste Gelegenheit oder du steckst das Schwert weg und redest mit mir wie normale Leute es tun würden"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Im Herzen des Waldes   Di 22 Mai 2012 - 17:02

Ich sah Jeda mit schief gelegtem Kopf an und schüttelte ihn dann. "Wenn du wirklich kämpfen wollen solltest, würde es dir egal sein, dass dein Drache auf dir sitzt. Und ich werde dich sicherlich nicht töten, nur weil du mich nicht in Ruhe lässt. Solange du mir nicht weiter in die Quere kommst, hast du nichts zu befürchten", erklärte ich der Elfe und stützte mich auf mein Schwert. Verächtlich zog ich eine Augenbraue hoch. "Über was sollte ich mit dir reden? Niemand versteht mich mehr. Nur Jaromir hat mich je wirklich verstanden", setzte ich hinzu.
Nach oben Nach unten
Jeda
Mitglied


Rang :
  • Elf/Elfe
  • Drachenreiter

Anzahl der Beiträge : 272
Drache/Reiter : Kendall

BeitragThema: Re: Im Herzen des Waldes   Di 22 Mai 2012 - 17:05

"dann will ich versuchen dich zu verstehen" sagte ich und schaute ihn immer noch nicht an "du weist das ich immer versucht habe dich zu verstehen" fügte ich dann noch leiser hinzu
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Im Herzen des Waldes   

Nach oben Nach unten
 
Im Herzen des Waldes
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 12 von 15Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 7 ... 11, 12, 13, 14, 15  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Was geht in ihren Köpfen und Herzen wohl vor?
» 3. Geheimnis des Waldes
» Funf Clans des Waldes ~Free
» Katzen des Waldes
» Die Katzen des Waldes

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Drachenreiter :: Das Tal :: Der Wald-
Gehe zu: