StartseiteMitgliederSuchenFAQAnmeldenLogin

Austausch | 
 

 Bauernfelder

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter
AutorNachricht
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Bauernfelder   Mi 12 Mai 2010 - 18:13

Von Daniel

Ich drehte mich um und blickte Djuli in die Augen. "Mein Name ist Daniel", sagte ich und lehnte mich zurück. "Sieh dir mal deine Hand an. Dieses zeichen haben nur Reiter. Wenn dein Drache ausgewachsen ist, kannst du seine Gedanken hören. Und er deine. Dieses Zeichen an der Hand verbündet euch." ich zeigte ihr noch einmal meine Hand, in der ein geringeltes Bild eines Drachen abgezeichnet war.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Bauernfelder   Mi 12 Mai 2010 - 18:15

Von Djuli

Ich blickte es an und hob meine Hand hoch. Es war genau dasselbe Zeichen. Dann schaute ich wieder Daniel an und fragte:" Und wie gibt man seinen Drachen Namen oder haben sie schon welche und man erfährt es erst, wenn sie ausgewachsen sind?" Ich streichelte zaghaft meinen Drachen um ihn nicht aufzuwecken. Eine kleine Rauchwolke kam aus seinen Nüstern und er schnaubte zufrieden.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Bauernfelder   Mi 12 Mai 2010 - 18:17

Von Daniel

"Du kannst dir einen Namen aussuchen, denke ich." Ich war etwas unsicher, da mir der Name meines Drachens einfach in meine Gedanken graviert wordne war. Davon sagte ich ihr aber nichts, ich wollte sie nicht verunsichern. ich sah zu meinem Drachen, der gleichzeitig mit dem von Djuli schnaubte und ich lächelte. "Meiner heißt Starcatcher."
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Bauernfelder   Mi 12 Mai 2010 - 18:20

Von Djuli

"Schöner Name!", murmelte ich. Unsicher blickte ich auf meinen kleinen Drachen hinab und fragte mich wie er wohl heißen könnte," Und was fressen Drachen so? Sind sie Fleichfresser wie immer in den Geschichten beschrieben, oder sind sie eher Vegetarier?"
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Bauernfelder   Mi 12 Mai 2010 - 18:22

Von Daniel

Ich musste unwillkürlich an Starcatchers ausfürhliche Mahlzeit denken. "Eigentlich fressen sie alles, was essbar ist." Ich grinste. Dann ließ ich mich nach hinten fallen und sah an die Decke. "Von wo kommst du eigentlich? Hier kommen selten Leute vorbei. Ist ein einsames Fleckchen Dorf, hier bei den Bauernfeldern."
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Bauernfelder   Mi 12 Mai 2010 - 18:28

Von Djuli

"Ich komme aus einer anderen Gegend! Weit weg von eurem Dorf hier. Ich gehörte einst zu einem Stamm im Norden. Er hatte keinen Namen. Meine Eltern schlossen sich ihm an, als ich noch klein war. Sie konnten nicht anders überlben. Das einzige was in dem Stamm zählte, war Kampftalent. Keiner von den Beiden konnte kämpfen, also wurden sie umgebracht, ich flüchtete, bevor mit mir das Gleiche gemacht werden konnte. Ich bin eigentlich die ganze Zeit ziellos umhergewandert. Als ich das Ei fand, wollte ich es im nächstgelegenen Dorf verkaufen. So bin ich hierhergekommen!", erklärte ich ihm. Ich kraulte nebenbei meinen Drachen unterm Kinn.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Bauernfelder   Mi 12 Mai 2010 - 18:32

Von Daniel

"Hört sich nach einer langen Reise an." Ich schloss die Augen und malte mir ein Bild davon, wie Djuli ziellos durch die Berge wanderte. "Bleib doch hier", schlug ich vor. "Es gibt hier viele billige Wohnungen. Und bis du einen Job hast, kannst du bei mir wohnen. Solange sich die beiden hier vertragen, wird schon alles gut gehen." Ich öffnete die Augen wieder und zwinkerte Djuli zu. Dann sah ich Starcatcher an, der sich an mein Knie gedrückt hatte.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Bauernfelder   Mi 12 Mai 2010 - 18:36

Von Djuli

"Das ist echt nett von dir. Danke! Ich werde mir gleich morgen Arbeit besorgen! Kannst du mir sagen wo man gute Jobs bekommt?", fragte ich fröhlich. Endlich hatte ich, ich meine wir ein Zuhause. Dann meinte ich:" Da ich ja kein Geld hab kann ich auch kein Essen für Mausestern kaufen. Würdest du mir etwas leihen?", ich stoppte. Was hatte ich da gerade gesagt? Mausestern? Ich sah meinen Drachen an und plötzlich wusste ich ganz genau. Dies war Mausestern. Meine Mausestern. Daniel hatte mir nicht gesagt, dass einen der Name wie eine Erkenntnis durchzucken würde, ich hätte es sowieso nicht geglaubt, aber nun hatte ich einen Namen für meinen Drachen.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Bauernfelder   Mi 12 Mai 2010 - 19:16

Von Mausestern

Als meine Reiterin meinen Namen aussprach durchzuckte mich automatisch ihrer: Djuli. Ich grunzte zufrieden. Jetzt hatte ich eine wahre Reiterin und sie würde auch bald auf mir reiten können. Hungrig stand ich auf und sprang vom Bett. Ich war schon ein Stückchen gewachsen. Ich schlüpfte durch die Zimmertür und schnupperte im Haus umher. Ich entdeckte den Geruch der Vorratskammer. Eilig tapste ich hin und steckte meine Schnauze durch einen Spalt. Leer. Schade. Dabei hatte ich doch so hunger. Ich lief zur Haustür und drengte mich hindurch. Auf leisen Pfoten lief ich auf eines der Felder und machte mich auf Mäusejagd. Ich schaffte es doch tatsächlich drei Mäuse zu fangen. Als ich sie verspeist hatte kehrte ich zum Haus zurück. Ich tapste in das Zimmer von Daniel und drückte mich an Djulis Bauch, damit sie mich streichelte.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Bauernfelder   Mi 12 Mai 2010 - 20:32

Von Djuli

Als Mausestern eine Geste machte, damit ich sie streichelte, fing ich sofort an sie zu kraulen. Ein Augenblick saßen Daniel und ich nur so da und streichelten unsere Drachen. Nach einiger Zeit fragte ich:" Wo kann ich denn hier erst einmal schlafen und Mau unterbringen?"
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Bauernfelder   Do 13 Mai 2010 - 7:36

Von Daniel

Ich verharrte in der Bewegung und schickte Starcatcher voraus aus dem Zimmer. "Wenn es dir nichts ausmacht, kannst du auf dem Heuboden schlafen", schlug ich vor und ging nach meinem Drachen aus dem Zimmer. Ich öffnete die Luke an der Decke und eine Leiter klappte heraus. "Mein vater darf nicht wissen, dass du hier bist... Aber es ist nicht sonderlich schwer, ihm etwas zu verheimlichen. Der ist von früh morgens bis spät Abends mit seinem Obst und Gemüse beschäftigt."
Ich kletterte auf die oberste Stufe und sah mich um. "Wir haben noch eine alte Matratze unten im Keller. Die kannst du nehmen", rief ich von oben herab.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Bauernfelder   Do 13 Mai 2010 - 10:05

Von Djuli

"Dabke", murmelte ich und kletterte die Leiter zum Heuboden hinauf," Könntest du Mau auch noch was zu Essen bringen? Ich werde mich danach auch selber um Verpflegung kümmern!"
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Bauernfelder   Do 13 Mai 2010 - 10:11

Von Mausestern

Ich kletterte hinter Djuli her und rollte mich, als ich oben war in ihrem Schoß zusammen. Heute hatte ich schon genug Aufregung gehabt, jetzt wollte ich einfach nur schlafen!
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Bauernfelder   Do 13 Mai 2010 - 10:44

Von Daniel

"Oh nein! Das Abendessen!" Ich sprang von der obersten Stufe und landete mit einer leise knackenden Schulter. Kurz legte ich mir die Hand auf die Schulter, fluchte leise, schwang mir meine Tasche um und war schon aus der Tür, da rief ich noch: "Bleib da oben! mein Vater darf dich nicht sehen!" Dann war ich weg.

--> Dorf
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Bauernfelder   Do 13 Mai 2010 - 10:57

Von Daniel

--> Dorf

Ich kam keuchend an der Tür an, eine sehr schwere Tasche an der noch heilen Schulter hängend, und schloss mühsam auf. Mein Atem ging schnell und als ich drin war, machte ich die Tür zu, kletterte nach oben, schloss die Tuke und machte meine Tasche auf. Darin waren zwei große Säcke: Einer voll mit Obst und Ge,üse, und einer voll mit Fleisch. "Das dürfte für diese Woche genügen", sagte ich immer noch etwas außer Atem.
Nach oben Nach unten
Daniel
Administrator
avatar

RPG-Alter : unbekannt
Rang :
  • Ehemaliger Drachenreiter

Anzahl der Beiträge : 436
Drache/Reiter : † Starcatcher

BeitragThema: Re: Bauernfelder   Do 13 Mai 2010 - 11:00

Von Starcatcher

Ich roch die ganzen Leckereien, die mein Reiter mitgebracht hatte, und tapste hinter ihm die Leiter herauf. Ich war schon recht groß, aber passte leicht durch die Luke. Dann setzte ich mich neben Djuli, die Augen auf das Fresschen gerichtet. Als Daniel mit mir schimpfte, ich soll nicht so gierig sein, da das das Fressen für eine Woche war, senkte ich den Kopf.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://drachenreiter-rpg.forumieren.de
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Bauernfelder   Do 13 Mai 2010 - 14:41

Von Djuli

Ich lachte und deutete auf Mausestern, die genauso gierig auf das Essen blickte. Dann dankte ich Daniel und nahm einen Apfel aus der Tasche. Ich reichte ihn Mau:" Hier du kleiner Vielfraß" Dann sah ich Daniel an und meinte:" Danke, dass du das alles für mich tust. Du bist ein wahrer Drachenreiter!" Ich schob Mausestern zur Tasche und flüsterte ihr ins Ohr:" Nimm dir was du willst, aber lass Starcatcher noch etwas übrig!" Sie krabbelte vorwärts und beugte sich in die Tasche, um sich ein Rinderfilet rauszuholen.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Bauernfelder   Do 13 Mai 2010 - 14:53

Von Daniel

Ich nickte ihr zu. Dann setzte ich mich in den Schneidersitz, legte die Häde auf die Unterschenkel und schloss die Augen. Wenn ich die Außenwelt abschaltete, konnte ich besser nachdenken.
Ich konnte Starcatcher nicht für immer hier oben vor meinem Vater verstecken. Außerdem würde er, wenn er groß ist, nicht mehr durch die Luke passen. Er würde einmal ein großer, prächtiger Drache werden, so viel war sicher. Aber wo sollte er dann wohnen? Ich beschloss, einen Schuppen für ihn zu kaufen, eine Hütte. Aber nicht im Dorf. Das würde zu sehr auffallen. Auf der anderen Seite des Dorfes, hinter den Läden. Dort waren noch mehr Bauern untergebracht. Dort sollte meine Hütte hin. Und dort würde Starcatcher wohnen.
Plötzlich hörte ich unter uns ein Rumpeln und öffnete schlagartig die Augen. Das war mein Vater. "Keine Bewegung!", zischte ich, verharrte in der Bewegung und zuckte nicht mal mit der Wimper. Starcatcher schien aber nicht verstanden zu haben und wühlte bequem in den ganzen Leckereien. "Starcatcher!", flüsterte ich zornig, fasste ihm am Hals und zog ihn zurück. Er wies kein Verständnis auf und zerrte sich los. Und da er falsch verstanden hatte, rumorte er extra lauter. Ich seufzte. So konnten wir nicht ungehört bleiben.
Ich öffnete leise die Luke, schloss sie hinter mir wieder und kam zu meinem Vater herunter. "Hi Dad", sagte ich beiläufig, doch er nahm wie immer keine Notiz von mir. "Das da oben sind Ratten. Die laufen auf dem dach herum. Gruselig, nicht wahr?" Da mein Vater mit seinem Obst zu tun hatte, hörte er mir wie gewöhnlich nicht zu und achtete - Gott sei dank! - nicht auf das Gerumpel über uns. ich verfluchte Starcatcher innerlich dafür.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Bauernfelder   Do 13 Mai 2010 - 15:29

Von Mausestern

Ich hielt die Luft an und versuchte den köstlichen Duft zu ignorieren, der aus der Tasche kam. Wenn der Vater von Daniel uns hier entdeckte, würde er uns möglicherweise wegschicken. Das wollte ich meiner Reiterin nicht zumuten, also verhielt ich mich so leise wie möglich und setzte mich vorsichtig hin. Djuli streichelte mich vorsichtig, immer darauf bedacht kein Geräusch zu machen.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Bauernfelder   Do 13 Mai 2010 - 15:36

Von Daniel

Endlich hörte das Rumoren über meinem Kopf auf und ich atmete erleichtert auf. Dann drehte ich mich weg von meinem Vater, stahl mich die Leiter herauf und schloss lautlos die Luke. Dann lief ich zu einem Fenster an der Seite, von dem aus ich nach unten sehen konnte, und beobachtete still meinen Vater, bis er wieder hinten im Obstgarten verschwunden war.
"Die Luft ist rein", sagte ich, und kam wieder zu Djuli. dann nahm ich mir meinen Drachen vor.
"Starcatcher!", schimpfte ich. "Mach das nie wieder! Mein vater war da unten und hat dich poltern gehört! Das hätte dich vielleicht dein Zuhause gekostet!" Der große weiße Drache sah mich an und tiefe Trauer lag in seinen Augen. Er bereuhte eindeutig, so laut gewesen zu sein, und senkte beschämt den Kopf. "Das du mir das nicht noch mal machst, okay?" Ich streichelte ihm einmal ber den Kopf, wobei ich den Unterschied zum ersten Mal spürte. Die Schuppen waren dicker geworden, stabiler. Ich strich an seinem Rücken entlang. Seine Muskeln waren strammer geworden und sein Körperbau war muskulös. Er war ein ganzes Stück gewachsen, seid ich ihn als Drachen bekommen hatte. Ich lächelte. Er würde ein Prachtstück von Drache abgeben, wenn ich ihn erst fliegen konnte.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Bauernfelder   Do 13 Mai 2010 - 15:38

Von Djuli

Ich lächelte, auch ich hatte gemerkt, dass unsere Drachen ein ganzes Stück gewachsen waren. Essen tat ihnen anscheinend gut. Ich überlegte, was wir jetzt tun könnten und meinte:" Gibt es hier irgendeinen Ort, an dem unsere Drachen ungestört ein bisschen Fliegen üben könnten?"
Nach oben Nach unten
Daniel
Administrator
avatar

RPG-Alter : unbekannt
Rang :
  • Ehemaliger Drachenreiter

Anzahl der Beiträge : 436
Drache/Reiter : † Starcatcher

BeitragThema: Re: Bauernfelder   Do 13 Mai 2010 - 15:39

Von Starcatcher

Ich merkte jetzt erst, was für Mist ich gebaut hatte, und sah zu Boden. Es tat mir leid, nur konnte ich es ihm nicht sagen. Hoffentlich sah er es. Ich legte meinen Kopf auf seine Schulter und schloss die Augen, als würde ich ihn knuddeln. ich hatte meinen reiter so lieb.
Dann wandte ich mich wieder dem Berg Fressen zu, welches ich mir mit der kleinen schwarzen Lady die ganze Woche lang teilen musste. Ich seufzte, nahm mir ein Rinderfilet und versuchte, mich damit zufrieden zu geben.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://drachenreiter-rpg.forumieren.de
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Bauernfelder   Do 13 Mai 2010 - 15:41

Von Daniel

"Naja... Wir könnten in den Bergen zu den Felsvorsprüngen gehen. Aber ich glaube, deiner ist noch zu jung. Du musst wissen, dass sich die Drachen beim ersten Flug verwandeln. Sie werden dann zu ausgewachsenen Drachen. Deine Mausestern wird dreimal so groß sein, wie sie jetzt ist. Im Flug verwandelt sich der Drache. Die spürst es an dem Zeichen an deiner Hand." ich strich noch einmal über die Schuppen meines Drachens. "Starcatcher könnte bereits so weit sein. Du kannst aber trotzdem mitkommen."
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Bauernfelder   Do 13 Mai 2010 - 15:43

Von Djuli

Ich freute mich. Jetzt konnte ich zum ersten Mal sehen, wie sich ein Drache verwandelte. Ich stand auf und blickte auf meinen Drachen:" Kann Mau mitkommen oder sollte sie lieber hierbleiben?" Ich bohrte mit den Schuhspitzen im Heu und wartete auf die Antwort.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Bauernfelder   Do 13 Mai 2010 - 15:45

Von Daniel

"Ja, du kannst sie mitnehmen." Ich schlich zur Luke, öffnete sie einen Spalt und hielt nach meinem Vater Ausschau. Der war ganz in seine Arbeit vertieft und deshalb sozusagen nicht anwesend. Ich winkte die drei hinter mir zur Luke und kletterte als erster hinunter. Starcatcher folgte mir mit einem Filet im Maul.
Ich stellte mich neben die Leiter, meinen vater im Auge, und wies Star den Weg zur Tür. Er quetschte sich hindurch und wartete draußen auf die anderen.
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Bauernfelder   

Nach oben Nach unten
 
Bauernfelder
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 2 von 6Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Drachenreiter :: Das Tal :: Das Dorf-
Gehe zu: