StartseiteMitgliederSuchenFAQAnmeldenLogin

Austausch | 
 

 Dorf

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5 ... 10, 11, 12  Weiter
AutorNachricht
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Dorf   Sa 7 Aug 2010 - 18:58

-->Waldrand

Endlich hatte ich das Dorf erreicht. Ich blieb einen Moment stehen und dachte nach. ich konnte schlecht einfach durchrennen und erzählen, was ich gesehen hatte. Niemand würde mir glauben schenken. Und wenn ich durchrenne, könnte jemand meinen, ich hätte irgendetwas gestohlen. Also versuchte ich schnell zu gehen, ohne zu renn. nur raus aus dem Dorf. Nach einer Weile erreichte ich endlich das andere Ende und rannte wieder los.

-Fluss
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Dorf   Di 10 Aug 2010 - 19:16

Von Selena

<-- Landschaft hinter den Drakensbergen / Drakensberge / Wald

Keuchend kam ich am Dorfrand an und bahnte mir einen Weg durch die Menschenmassen. Da mich die Bewohner bereits kannten, viel Niemandem etwas Besonderes an mir auf, was mich sehr beruhigte.
Ich ging ohne bestimmtes Ziel durch das Dorf und stand nach einer Weile, ohne das ich es gewollt hatte, vor dem Haus meiner Großeltern, bei denen ich so lannge gewohnt hatte. Bis sie durch einen Dieb und Mörder getötet wurden. Ich senkte bei diesen Gedanken den Blick.
Vorsichtig betrat ich das Haus und sah mich um. Spinnweben überzogen viele Möbel und es stank fürchterlich. in einer Ecke hinter der Besenkammer horteten sich Käfer, deren Art mir nicht bekannt war, und Mottenkugeln hingen von der Decke. Die Leichen meiner Großeltern waren verschwunden. Nichts wies mehr darauf hin, dass sie einst hier wohnten.
Ich setzte einen traurigen Gesichtsausdruck auf und schloss die Tür des Hauses wieder hinter mir. Keine Sekunde länger hätte ich den Anblick des zerstörten heimes meiner Familie ertragen. Draußen stieß ich sofort in die Menschenmengen, die zum marktplatz führten und ließ mich mitreißen.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Dorf   Di 10 Aug 2010 - 19:37

Von Selena

Ich beschloss, einen entspannten Ausflug in den Wald zu machen. irgentwie hatte ich ihn mögen gelernt, in der Zeit, die ich hier im Dorf verbracht hatte. Ich ließ den Marktplatz hinter mir und schritt aus dem Dorf hinaus, zum Waldrand und damit in den Wald hinein.

--> Waldrand
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Dorf   Mi 11 Aug 2010 - 9:21

Von Selena

<-- Fluss

Die Begegnung mit Dirk war mir äußerst merkwürdig vorgekommen. Als wäre sie nicht real gewesen, wie ein Tagtraum. Ich machte mir nicht weiter Gedanken darüber und ging nach Verkäufern suchen, die kleine Wohnungen in der Nähe des Waldrandes verkauften. Dazu musste ich ins Bauernviertel, ging aber absichtlich südlich des Dorfes zu den Feldern. Ich wollte nicht auf Daniels Vater stoßen.

--> Bauernfelder
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Dorf   Mo 16 Aug 2010 - 19:03

Von Selena

<-- Bauernfelder

Ich schlich lautlos durch die vereinzelten Häuser, bis der Marktplatz in Sicht kam. Dort versteckte ich mich hinter einem abgelegenen Geschäft am Rande des Platzes und hielt nach Eriks Kämpfern Ausschau. In diesen frühen Stunden waren bloß wenige auf den Beinen, doch ein paar Männer sah ich schon, die ich mich Garantie zu Eriks Heer zählen konnte.
Schnell drehte ich mich um und grub flüchtig ein kleines Loch in die Erde. Leise zischte ich: "Reisa du Adurna!", und mit der Zeit kroch die Flüssigkeit aus der Erde in die Grube. Ich konzentrierte mich, hob die Hände über die kleine, mit Wasser gefüllte Grube und murmelte: "Draumr kópa." Ich schob das Bild des Stadttores der Elfenstadt in den Vordergrund, konzentrierte mich auf Daniels Erscheinung und an die Drachen mit ihren Reitern, hoffte im Stillen, dass die Verbindung reichte.

Nachdem ich sicher war, dass sie noch nicht in mitten eines Haufen von Elfen geraten waren, ließ ich das Bild verschwinden und das Wasser zurück in die Erde sickern. Dann schloss ich die Augen und schickte meinen Geist aus, in der Hoffnung, Daniel und die Reiter zu erreichen.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Dorf   Fr 20 Aug 2010 - 17:21

<-- Drakensberge

Ich schlich um die Häuser und warf jedem von Eriks Kriegern verächtliche Blicke zu, auch wenn sie mich nicht sehen konnten. Nach einer Weile entdeckte ich Selena am Marktplatz hinter dem haus des Metzgers lauern und mit geschlossenen Augen an die Hauswand gelehnt. Dann fiel mir der Krieger auf, der sich lautlos an sie heranschlich, und ich rannte auf ihn zu und überfiel ihn von hinten. Mein Dolch ging direkt zwischen seine Rippen und er viel bewegungsunfähig zur Seite.
"Selena!", zischte ich eindringlich und fasste ihr an die Schulter.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Dorf   Fr 20 Aug 2010 - 17:25

Von Selena

Ich erschrack und riss die Augen auf. Meine Schultern bebten bei dem Anblick von Daniel und ich zitterte am ganzen Körper.
"Oh Daniel, bitte sag, dass die Elfen die Reiter in die Stadt gelassen haben!" Meine Stimme wurde dramatisch und ich versuchte mich mit langen Atemzügen wieder zu beruhigen. Es war ein Schock für mich, Daniel wieder zu sehen. Es war eine ganze Zeit schon her, und es machte mir angst, da er hier in Gefahr war. Außerdem konnte es sein, dass er die ganzen anderen reiter wieder mit zurückgeschleppt hatte, weil sie dort keine Zuflucht gefunden hatten. Man wusste ja nie.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Dorf   Fr 20 Aug 2010 - 17:29

Ich atmete aus und sagte in ruhigem Ton: "Alles ist gut und ich glaube, dass sie hineingekommen sind. Ich weiß es aber nicht sicher, da ich gegangen bin, bevor ihnen Einlass geboten wurde. Hör mir zu, es ist wichtig!", drängte ich und zog sie von dem haus des Metzgers weg. "Erst mal müssen wir hier weg! Hier sind viel zu viele Krieger! Weißt du, wo wir sicher sind?"
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Dorf   Fr 20 Aug 2010 - 20:21

<-Fluss

Nach einen kurzen Marsch hatte ich das Dorf erreicht. Neugierig sah ich mich um, denn ich kannte das Dorf nicht. Ich hoffte auch, dass mich niemand hier kannte. Ich zog neugierige Blicke auf mich zog., doch ich ignorierte sie einfach. Der Marktplatz war interessant, doch Geld hatte ich eh keins, also ging ich einfach weiter. Dann hielt ich inne, als ich die Elfe für einen kurzen Moment sah. Wie wahr gleich ihr Name? Selana? Ich war mir nicht mehr ganz sicher.Doch dann erschien da ein Fremder,der sie von einem Haus wegzog. Sie sah geschockt aus. ich versteckte mich und beobachtete die zwei erstmal nur. Eins war auf jedenfall für mich klar: ich mag vieelicht kein Krieger sein, aber wenn der Fremde ihr was antun wollte, würde ich versuchen einzugreifen. Aber im Moment konnte ich nur abwarten, denn voreilige Schlüsse zu ziehen, kanns ehr shcnell nach hinten losgehen
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Dorf   Sa 21 Aug 2010 - 11:38

Von Selena

Ich sah ihm ernst in die Augen und flüsterte: "Die Lage ist ernster, als wir gedacht haben, Daniel. Erik macht eine riesige Verschwörung daraus!" Dann fügte ich noch leiser hinzu: "Ich habe mir ein Haus gekauft, in dem wir sicher sein könnten. Ich bin mir aber nicht sicher, ob die Krieger nicht vielleicht schon so weit gehen, dass sie sogar die Häuser ausspionieren. Wir müssen vorsichtig sein, was das betrifft! Also komm mit!"
Ich packte seinen Ärmel und ging um die Ecke, weg vom Marktplatz, als ich im Augenwinkel eine Bewegung ausmachen konnte. Ich blieb kurz stehen, erblickte Dirk, funkelte ihn kurz an und zog Daniel dann weiter, zu den Bauernfeldern hinter den Wohnhäusern fern vom Marktplatz.

--> Bauernfelder
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Dorf   Sa 21 Aug 2010 - 11:46

Ich sah den beiden nach. offensichtlich kannten sie sich, denn diesmal zog Selana den Kerl mit.Doch dann entdeckte sie mich und funkelte mich an. Mir blieb fast der herz stehen vor Schreck. Wie hatte sie mich denn bemerkt? irgendwas war hier im Gange. Woher ich das wusste, weiß ich nicht, doch ich fühlte, dass irgendwas geschehen wird. ich wusste, es war ne dumme idee, doch ich folgte ihnen möglichst unauffällig

<-Bauernfelder
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Dorf   Sa 21 Aug 2010 - 13:09

<-Bauernfeldern

Ich rannte so schnell ich konnte weiter. ich hoffte bloß, dass mich niemand gesehen hatte. Ich versteckte mich hinter einem Haus und schnappte kurz nach Luft. Kurz sah ich um die Ecke, ob jemand da war, es war niemand zu sehen. Offenbar hatten sie nichts gemerkt. Hoffte ich jedenfalls. Als ich mich etwas beruhigt hatte zog ich meine Landkarte hervor und überflog sie. Wohin ich als nächstes gehen würde, wusste ich nicht. Es gab viele Möglichkeiten, aber kontne mich einfach entscheiden.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Dorf   Di 24 Aug 2010 - 19:31

Ich lief im Dorf herum und suchte nach essen.Ich bin gestern vom Waisenhaus abgehauen.Ich suchte Hilfe aber es hatte nie jemand Zeit.Aber jetzt sah ich einen Jungen ich schätzte ihn 16.Ich lief direkt auf ihn zu,,Hallo'' Ich sah die Karte die er hatte und fragte,,Was machst du da?''
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Dorf   Di 24 Aug 2010 - 21:11

Ich erschrak erstmal heftigst, weil ich dachte, es wäre Selana oder der andere Kerl gewesen, doch es war jemand anderes.Misstrauisch sah ich sie an.als ich antwortete."Ich überlege bloß, wo ich als nächstes hingehe!"Ich packte ahstig meine Karte zusammen, ohne wirklich ne Idee zu haben, wohin ich gehen sollte. War schon mies, wenn man niemanden hatten, den man kannte und auf sich alleine gestellt war. Dabei ließ ich sie nicht aus den Augen. "Wieso fragst du?" Vorsicht war besser als das Nachsehen zu haben. Vielelicht war es auch nur eine Diebin. man konnt enie wissen. Außerdem woltle ich schnell weg hier, falls Selena und der Kerl mich fanden, falls sie mcih bemerkt hatten, wie ich sie belauscht hatte
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Dorf   Mi 25 Aug 2010 - 13:06

,,Ich habe kein zuhause,also ich hatte eins aber da gefiel es mir nicht,ich wohnte im Waisenhaus.Ich bin von dort abgehauen,ich konnte es nicht mehr aushalten.Nun,ich habe fürchterlichen Hunger,und beim Stehlen wurde ich immer erwischt.Bitte Hilf mir.Oder darf ich wenigstens mit dir kommen?''Ich wusste ich durfte niemanden vertrauen,aber ich hatte so einen fürchterlichen Hunger,da war es mir egal,wer es war.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Dorf   Mi 25 Aug 2010 - 16:39

Ich sah sie an an. Ganz toll .Ich schaffte es ja grad mal so für mich zu sorgen."Ich weiß doch selbst nicht wohin ich gehen soll!"Ich musterte sie."ich bin auch nur ein 21 Jähriger Kerl, der sich irgendwo hintreibt und mit der Jagd sich grad so über Wasser halten kann! Wie soll ich dir dann groß helfen können?"Sie sah wirklich hungrig aus."Aber ich fürchte, du fällst jeden Moment um!"Ich kramte in meiner Tasche und fand noch etwas Geld.Es war zwar nicht viel, aber es würde für etwas Obst reichen."Hier! Ich denke, du kannst es eher gebrauchen als ich!" Ich gab ihr die Münzen in die Hand. meine Mahlzeit war ja erst ein paar Stunden he rund ich konnte zu not jagen gehen.Dann stand ich auf und wollte zum Ausgang des Dorfes gehen.


Zuletzt von Dirk am Mi 25 Aug 2010 - 21:25 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Dorf   Mi 25 Aug 2010 - 19:53

,,Danke,danke tausendmal danke''sagte ich und lief zu einemstand um was zu essen zu kaufen.Ich kaufte eine Nektarine.Aber ich wusste nicht wohin ich jetzt gehen sollte. Ich entschied mich für den Wald.
Mit,naja,halbleeren Magen,machte ich mich auf den Weg.
---> Wald
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Dorf   Do 26 Aug 2010 - 14:27

Ich sah dem Mädchen nach. Ich schulterte meine Sachen und verließ das Dorf. Immernoch weiß ich nicht wohin ich gehen soll, doch ich beschloss einfach dort hinzu gehen, wo mich mein Gefühl hinschicken würde. Ich erreichte das Dorfende und war froh, endlich raus zu sein.

<-Waldrand
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Dorf   Do 9 Sep 2010 - 15:43

Ich ging durchs Dorf und beobachtet die Menschen bei ihrer Arbeit. Wieder ein langweiliger Tag, dachte ich betrübt und blickte mich gelangweilt um. Die Sonne schien mir ins Gesicht und allmählich bekam ich Hunger. Als ich mir in der Bäckerrei ein Stück Kuchen gekauft hatte, setzt ich mich an den Brunnen sonnte mich.
Nach oben Nach unten
Wyrda
Mitglied


Rang :
  • Drache

Anzahl der Beiträge : 11
Drache/Reiter : Andromex

BeitragThema: Re: Dorf   So 26 Sep 2010 - 10:12

Out: QWenn ich mit Andromex oder Wyrda schreibe, ist im Augenblick auhc der andere mit dabei!!!

<-- Landschaft hinter den Drakensbergen.

Unter mir sah ich das Dorf und entdeckte auch die roten Männer, von denen mir Andromex und die anderen berichtete hatten. Ich beschloss, und das war auch in Andromex´ Sinne, das Dorf zu umfliegen. Langsam legte ich mich auf die Seite und machte einen weiten Bogen um die Häuserschar.
Als wir am Dorf vorbei waren, erblickte ich vor mir die Steilen Hänge des Voreanlig-Gebirges und flog auf sie zu.

--> Voreanlig-Gebirge
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Dorf   So 3 Okt 2010 - 13:10

Ich aß gerade den letzten Bissen meines Kuchens. Danach stand ich auf und streckte mich kurz in der Sonne. Da mir immer noch langweilig war, entschied ich mich, spazieren zu gehen. Langsam ging ich Richtung Wassergebiet, wo ich immer ungestört am Fluss sitzen konnte.

--->Wassergebiet/Fluss
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Dorf   Mi 6 Okt 2010 - 15:38

Von Elynia

<---Wassergebiet/Fluss

Ich hielt an, als ich den Rand des Dorfes erreichte. Keuchend stand ich da und versuchte, mein rasendes Herz zu beruhigen. Ok, als erstes brauch ich etwas Proviant für mich, damit ich einige Zeit im Wald leben kann. Am besten nehm ich noch einige Decken mit. Außerdem brauch ich Leder für Ice´s Sattel. Aber wie soll ich den anfertigen. Ich weiß nicht mal, wie groß er sein muss. Verzweifelt dachte ich darübe nach, bis mir ein Geistesblitz kam. Habe ich in der alten Bibliothek nicht mal so etwas wie einen Bauplan gesehen? Na klar! Ich rannte los, um mir alles zu besorgen, was ich brauchte.

Nach ca. einer Stunde hatte ich alles, was ich brauchte und schlich mich aus dem schlafenden Dorf hinaus. Vollbepackt machte ich mich auf den Weg zurück zum Fluss, wo hoffentlich Ice noch immer saß.

---->Wassergebiet/Fluss
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Dorf   Do 17 März 2011 - 8:51

<-- Die Drakensberge

Whiro war in der Nacht plötzlich in Tränen ausgebrochen, er nahm mich auf den Arm, stopfte mich in seine Tasche, aber so, dass ich noch rausguckren konnte, löschte das Feuer, an dem wir geschlafen haben und rannte blindlings los.
Ich versuchte immer wieder an seine Gedanken heranzukommen, aber er hatte einen starken Schutzwall darum errichtet, darum blieb mir nur, zuzusehen, wie er geradewegs ins Dorf und in die änge von Erik Jäger lief.
Der Schatten hatte seine Kräfte schon weiter entwickelt, wie er uns mitteilte, er konnte Reiter spüren - und ihre Drachen. Er war sich ziemlich sicher, dass oben in den Drakensbergen eine kleine Ansammlung hauste und wir etwas damit zu tun hatten. Dann lachte er höhnisch, breitete seine Arme aus und Whiro wurde von einem Luftstoß gepackt und in ein Haus geschleudert. Der Schatten drehte sich danach zu mir um, fuerte eine lodernde Flamme auf mich zu und seine Worte hallten mir noch lange in den Ohen nach - auch als ich tot war: "Ich hasse Drachen, die meisten Drachen sind für die gute Seite - oder sie waren für Galbatorix - dabei sind wir Schatten die Mächigsten, die Mächtigsten von allen. Und nun werde ich dich mit meiner Macht töten. Mit deinem Element - dem Feuer." Und dann wurde alles vor meinen Augen Rot und ich fiel auf den harten Stein.
Langsam wurde das rote Glühen vor meinen Augen schwächer, aber es trat eine andere Szene ins Licht: Whiro, wie er mit Stricken gefesselt an der Decke hing und der Schatten mächtige Zauber auf ihn abfeuerte, bei jedem zuckte Whiro zusammen und schrie dann vor Schmerz auf. Und jeden Schmerz, den er fühlte, fühlte ich mit ihm.
Ich ertrug es nicht länger, ich hockte hilflos auf den kalten Pflastersteinen, vor meinen Augen der Tod von Whiro und mein eigerner Tod, wie er mir langsam die Wirbelsäule hochkroch. Ich schrie ebenflls auf, als Whiro wieder eine mächtige Salve abbekam, dann wurde endlich alles schwarz und ich versank in einem endlosen Schlaf.
Was Whiro dazu gebracht hat ins Dorf zu kommen, sollte ich nie erfahren.
Nach oben Nach unten
Daniel
Administrator


RPG-Alter : unbekannt
Rang :
  • Ehemaliger Drachenreiter

Anzahl der Beiträge : 436
Drache/Reiter : † Starcatcher

BeitragThema: Re: Dorf   So 22 Jan 2012 - 9:16

________________________________________________

Wieder Aktiv
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://drachenreiter-rpg.forumieren.de
Djuli
Administrator


RPG-Alter : 20
Rang :
  • Drachenreiter

Anzahl der Beiträge : 200
Drache/Reiter : Mausestern

BeitragThema: Re: Dorf   So 22 Jan 2012 - 12:44

<-- Voreanlig-Gebirge

Als sich unter mir nur noch flaches Land erstreckte und der erste Wald in Sicht kam, atmete ich tief ein und lehnte mich nach hinten. Jetzt würde alles von vorne anfangen, es hatte nichts genützt. Nicht meine Reise, nicht das Ziel, das ich seit meiner Flucht vor Augen hatte. Nicht die Erkenntnisse, die ich auf meiner Suche gewonnen hatte. Es war, als wäre ich nie fortgewesen. Auch das letzte Mal, kam ich über die Berge, erblickte das Dorf und steuerte darauf zu. Auch das letzte Mal hatte ich einen Drachen dabei, wenn auch unwissentlich. Das einzige, was nicht gleich war, war, dass unten im Dorf kein gutaussehender Mann auf mich warten würde, der lässig in der Tür lehnte und mich fröhlich mit seinen schönen blauen Augen musterte. Diesmal würde im Dorf nur einer auf mich warten und das war der Schatten. Aber ich wollte ihm noch nicht entgegen treten, ich war noch nicht bereit dazu. Und darum wollte ich auch noch nicht jetzt in das Dorf. Mausestern, flieg weiter!, befahl ich meiner Drächin,Lass uns irgendwo hinter den Drakensbergen rasten. Hier ist es im Augenblick noch zu gefährlich für uns!
Mausestern schnaubte zustimmend und beschleunigte ihr Tempo. Sie breitete die Flügel weiter aus und flog auf die hohen Gipfel der Drakensberge zu.

--> Die Drakensberge
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Dorf   

Nach oben Nach unten
 
Dorf
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 4 von 12Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5 ... 10, 11, 12  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Dorf der Insel
» Draynor - Das kleine Dorf
» [Tal vor Tsuki] [kleines Dorf "Karuga"] [Wirtshaus "Der schwermütige Wolf"]
» Die Geschichte vom Düsterwald
» Das Dorf im Düsterwald

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Drachenreiter :: Das Tal :: Das Dorf-
Gehe zu: