StartseiteMitgliederSuchenFAQAnmeldenLogin

Austausch | 
 

 Landschaft hinter den Drakensbergen

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 5, 6, 7 ... 14 ... 23  Weiter
AutorNachricht
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Landschaft hinter den Drakensbergen   Di 5 Okt 2010 - 17:03

Ich landete ebenfalls unweit von Sky entfernt und trottete dann langsam auf ihn zu. Warum ist sie nicht mit mir oder Sky mitgeflogen? Ich glaube Sky hätte sie doch locker tragen können. Sagte ich dann zu Dirk und betrachtete dann die Person vor Sky und wie sie ein Ei von Sky nahm. Oh? Wo hast du denn das Ei gefunden? fragte ich dann Sky und sah ihn an.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Landschaft hinter den Drakensbergen   Di 5 Okt 2010 - 17:38

Als noch ein Mann und ein Drache angeflogen kamen, wurde mir klar, dass ich nun nicht mit dem Ei verschwinden konnte, sondern mich den anderen vorstellen und mich erkundigen sollte." Hallo, kennen sie sich alle?!" der mann sah stark aus, Muskeln, von den Fingern bis in die Zehen. hübscher Kerl dachte ich und sah mir dann, seinen Himmelblauen Drachen an. Wunderschön, er passte gut zu seinem Reiter. Dann guckte ich auf mein Ei und besann mich wieder... " ich würde es an mich Jemen wenn es recht isr...?! Ich Suche schon lang nach einem Drachen, und ich habe gespürt, dass er zu mir gehört..." langsam, wurde ich ängstlich und wusste nicht genau was zu tun war, also blib ich ruhig, und wartete die Reaktion der anderen ab.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Landschaft hinter den Drakensbergen   Di 5 Okt 2010 - 18:23

<-Die Drakensberge

Wir waren irgendwann gelandet, als Famis mich fragte. ich war ebenso ratlos,daher antwortete ich:"Du keine Ahnung! Vielleicht will sie ja auch nciht fliegen, sondern lieber laufen: Sie amcht den Eindruck, als hasst sie Gesellschaft und ist lieber eine Einzelgängerin!" Das Einzelgänger dassein kannte ich ja selbst lange genug, bevor ich Famis Ei gefunden hatte. Dann war da diese fremde Person, die sich das Ei geschnappt hatte."Da fragst du leider den falschen!"ich sah zu May."ich denke, du kannst da eher helfen...hoffe ich!"
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Landschaft hinter den Drakensbergen   Di 5 Okt 2010 - 18:30

Ich habe es neben einer kleinen Pfütze im Schatten gefunden.antwortete ich knapp.Sanft stiess ich ihre Schnauze zur begrüssung an.Dann betrachtete ich den Neuankömling.Sie nahm mir das Ei sanft aus der Hand.Langsam berührte ich ihren Geist.Na klar,ich habe es gefunden und mitgenommen,da es so allein dalag.Schützend legte ich meinen Schweif um Sophie.Und ja wir kennen uns alle.Doch wer bist du?feindseligkeit lag in meinen Augen.Ich hatte Angst um Sophie,vielleicht war diese Frau ja böse.dachte ich als ich meinen Geist von der Frau zurückzog.Es wäre respektlos in ihrem Geist herumzuschnuppern,vor allem weil es nur ein Verdacht war.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Landschaft hinter den Drakensbergen   Di 5 Okt 2010 - 18:31

Out: @ Sophie: Ja, die Elfen haben die Fähigkeiten wie bei Eragon, bloß bin ich gar nicht "schnell" gerannt, sondern schlenderte nur ein bisschen. Du hättest mir nur nachgehen brauchen und nicht extra fliegen müssen, so schnell war ich nicht.

Ich hielt mich mit versteifter Haltung im Hintergrund und beobachtete das Geschehen aus dem Augenwinkel. Auch wollte ich nicht auf Sophies Frage antworten, da ich fand, dass sie oder Dirk solche Entscheidungen fällen sollten. Schließlich nahm ich sie nur mit zur Elfenstadt.
Mein prüfender Blick wanderte zu Famis und dann zu der neuen und dem Ei, und versuchte, mich so unauffällig zu verhalten wie es mir möglich war. Schnell ließ ich meine Haare vorfallen, sodass sie meine spitzen Ohren verbargen, und schlug die Augen nieder, um meine schrägstehenden Augenbrauen natürlicher erscheinen zu lassen. Ich hatte keine Lust, von irgendwelchen Fremden begafft zu werden, weil ich eine Elfe war und weit weg von der Elfenstadt, wo man nur selten eine zu Gesicht bekam.
Meine türkisfarbenen Augen funkelten im rötlichen Morgenlicht und ich stemmte die Hände in die Hüften. Das Letzte was ich wollte, war, noch Jemanden mitzunehmen. Und dieses Mädchen war ganz offensichtlich in Begriff, ebenfalls eine Drachenreiterin zu werden. Und dann musste sie mit zur Elfenstadt, da sie sonst dem Schatten hilflos ausgeliefert wäre.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Landschaft hinter den Drakensbergen   Di 5 Okt 2010 - 18:43

"ich bin Symatrix, tochter des Ramses. ich bin seit langem auf der Suche nach einem Drachen, der Mein Freund und gefährte sein würde... ich bin noch sehr jung, und muss noch viel lernen." ich senkte meinen Blick und schwieg einige zeit. "ich komme aus dem Dorf, bin jedoch schon viel gereist, und nun hierher gelangt!" ich hob meinen Fuß und fuhr mit dem Finger über die Wunden risse. ich schaute zu den anderen hoch und wartete gespannt, um eine nächste frage zu beantworten...
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Landschaft hinter den Drakensbergen   Di 5 Okt 2010 - 18:49

Als May keine Antwort gab, sah ich zu Sophi. Dann sah ich wieder zu der Fremden undlächelte."Ich heiße Dirk und bin selbst erst DRachenreiter geworden. Auch ich muss nich sehr viel lernen. Und was das Ei betrifft: Also ich weiß nicht,ob wir es einfach entscheiden dürfen,aber ich selbst habe keine Einwände!Du vielleicht Sophie?"Ich kralute Famis nervös und stellte ihr ebenfalls die Frage."Es ist doch okay, oder was meinst du, meine große?
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Landschaft hinter den Drakensbergen   Di 5 Okt 2010 - 18:52

,,Also,Symatrix''fing ich an.,,Das Ei muss sich auch für dich entscheiden,nicht nur du für es.Sonst könntest du irgend ein Ei nehmen,aber das ist ja das besondere wenn dich ein Drache für dich entscheidet.''glücklich schaute ich zu Sky.Der seinen Schweif immer noch nicht gelockert hat.,,Und was das lernen betrifft willkommen im Club,ich bin 16,was mich daran erinnert das ich morgen Geburtstag habe(nur im RpG)aber du scheinst mir älter,wir sind auf der Durchreise und hoffen einen Lehrer zu finden.''Aber aus Mays blick schloss ich das sie nicht mehr gesellschaft wollte.,,NUn,warum willst du so unbedingt einen Drachen.?''


Zuletzt von Sophie am Di 5 Okt 2010 - 19:34 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Landschaft hinter den Drakensbergen   Di 5 Okt 2010 - 18:54

Out: @ Sophie: Du weißt schon, dass Symatrix nur 17 ist und Dirk dagegen schon 21, oder? silent
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Landschaft hinter den Drakensbergen   Di 5 Okt 2010 - 18:58

Out: Sogesehen ist DIrk glaub ich der älteste. Ich bin ALT Very Happy Very Happy
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Landschaft hinter den Drakensbergen   Di 5 Okt 2010 - 18:58

" ich bin 17. Wie ich finde nicht so alt! ich fühle mich einfach in Gegenwart von Drachen immer wohl, und irgendwie hatte ich ein Glücksgefühl empfunden als ich das Ei berührte... ich denke dass das ein gutes Omen für mich ist oder so...!" ich blickte die Junge Reiterin schelmisch an und wurde dann aber ernst. Also rupfte ich meine Kleider Zurecht und schaute dem Mann verführerisch in seine braunen Augen. ich mochte es, im Mittelpunkt zu stahen, jedoch wollte ich es nicht ssooo... hervorbringen...
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Landschaft hinter den Drakensbergen   Di 5 Okt 2010 - 19:15

die hand, die sich um meine Schale schlang, war warm und ich spürte einen Fluss energie, der mich durchfuhr. es ist der Richtige Reiter. ich weiß es dachte ich und versuchte mit aller Kraft, mich Frei zu Strampeln. nach einiger Zeit schaffte ich es einen Riss in die Schale zu schlagen. nun war es leicht mich frei zu strampeln. ich streckte mich, enthedderte meine Flügel und schaute meiner reiterin ins die Augen. Sie hatte Schwarzes Haar und rote strähnen darin. sie war Rot und schwarz gekleidet und noch Jung. ich brachte ein "hallo" hervor und schlug dann mit meinen, komischer weise, großen flügeln.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Landschaft hinter den Drakensbergen   Di 5 Okt 2010 - 19:26

OUT: Hab mich wohl undeutliuch augedrückt...Ich meinte sie scheint älter als ich...Und das was folgft bitte NICHT persöhgnlicvh nehmen.
IN:Jetzt versuchte sie sich auch noch an Dirk ranzumachen.Wie dieser Mensch mich aufregte.Und wie sie mich angelächelt hat.Genevt rollte ich meine Augen.Ungeduldig tribbelte ich am Ort.,,Können wir jetzt weitergehen und diese Frau alleine lassen sie hat ja jetzt ihren Drachen,er ist ja auch schon geschlüpft.''Armer Drachen...Warum hat er gerade sie gewählt....''Ich wollte nur noch weg von hier.,,Wir hatten ja auch selbst damit klar kommen müssen,als unsere Drachen geschlüpft sind...''gegen die hatte ich bei Dirk keine Chancen.Langsam lief ich zu May,,Findest du sie auch nervig?''
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Landschaft hinter den Drakensbergen   Di 5 Okt 2010 - 20:16

"Ich lächelte, als der Drache bei ihr schlüpfte, doch ihre Verführungsshow ließ mich kalt. Dann sah ich zu Sophie, als sie sagte, wir sollen sie stehen lassen."Sophie. Sie soltle ebi uns bleiben:Denke an diesen Schatten. Sie sollte mit uns kommen,damit sie ebenfalls in Sicherheit ist. Du hast doch gehört, was Daniel und May gesagt haben. Keine Ahnung, ob es sie verletzen würde, doch mir war nur wichtig, dass alle in sicherheit waren
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Landschaft hinter den Drakensbergen   Mi 6 Okt 2010 - 13:10

Ich ignorierte Dirks Worte,und stieg wortlos auf Sky.,,Entweder kommt ihr oder ich suche die stadt allein''sagte ich.,,Und wenn es sein muss kommt Simatryx halt auch mit''zischte ich.Abflugsbereit sass ich auf Sky.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Landschaft hinter den Drakensbergen   Mi 6 Okt 2010 - 13:33

Ich blinzelte, antwortete nicht auf Sophies Frage. Dann blickte ich mich zu Dirk und Symatrix um und ließ meine Haare wieder zurückfallen. Dann wartete ich darauf, dass wir die Reise antreten konnten.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Landschaft hinter den Drakensbergen   Mi 6 Okt 2010 - 16:57

mich stehen lassen dachte ich,was für eine Frechheit! ich lächelte und nickte stumm. Der Drache in meiner Hand, zwinkerte zwei mal was wohl bedeuten sollte dass es ein Junge sei. Ich streichelte ihm über den kleinen, mit Schuppen bedeckten Kopf und murmelte:,, du und ich, wir sind ein Team! Aber um ein Team zu sein, müssen wir uns auch mit einem Namen ansprechen können... Ich glaube ich nenne dich Ninjo, oder doch besser Raschiet?! Ninjo klingt gut... Ualso, ich bin Symatrix!" ich nickte dankend, als mich der mann bat mit ihnen zu kommen...
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Landschaft hinter den Drakensbergen   Mi 6 Okt 2010 - 17:29

Ich stieg wieder auf Famis auf und seufzte. Was zum Teufel war denn auf einmal mit Sophie nur los? Ich strich Famis liebevoll über den Kopf. " Ist es okay, wenn Symatrix auf dir mitfliegt. Ihr Drache ist ja noch zu klein um sie zu tragen!"Ich wollte meine Drachin erst um Erlaubnis fragen, bevor ich jemand fremdes mitaufsteigen ließ. Ich sah Sophie nur seufzend an und sah dachte nach. War sie vielleicht eifersüchtig? Dann fiel mir erst ein, dass Sophie ja grad mal 16 war und ich 21. 5 Jahre älter als sie war ich also. Sie war noch ein Kind.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Landschaft hinter den Drakensbergen   Mi 6 Okt 2010 - 18:40

ich verstand nur einige worte die mir meine Reiterin sagte... aber den inhalt hatte ich Kapiert. ich krabbelte Symatrix auf die Schulter, und schleckte ihre Stirn mit meiner Zunge ab. ich blickte mir dann die anderen an. Also, die Drachen gefallen mir besser als ihre Reiter und mitmenschen! ich sprang von ihrem Arm, und fing dabei an mit den Flügeln zu schlagen. ich fiel nicht. ich flog. Ich kann fliegen!dachte ich stolz! nach einigen augenblicken jedoch, fiel ich dann doch zu boden. und sprang wieder zurück in die Heiligen arme meier Reiterin.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Landschaft hinter den Drakensbergen   Mi 6 Okt 2010 - 18:44

Sky morgen werde ich 17.Machen wir dann einen Schönen flug in der Nacht...nur wir beide?fragte ich ihn und die antwort bekam ich auch schnellNatürlichhallte es in meinem Kopf.Mein KOpf drehte sich zu Dirk.Und erst dann fiel mir sein alter ein.ER ist zu alt für michdachte ich traurig.Aber du hast michsagte Sky und sofort wurde ich von seiner Fröhlichkeit mitgezogen.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Landschaft hinter den Drakensbergen   Do 7 Okt 2010 - 15:12

Ich lächelte stumm, dann blickte ich zu den beiden Drachen und ihren Reitern und dann zu Symatrix. Schließlich fragte ich: "Können wir nun aufbrechen? ich werde nicht mit euch fliegen. Ihr solltet es aber tun, da ihr zu Fuß nicht mit mir mithalten könnt. Ich werde die Strecke rennen und ihr könnt mir per Flug folgen." Dann wanderte mein Blick unauffällig zu Symatrix, unsicher, ob sie nun mitkam oder nicht.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Landschaft hinter den Drakensbergen   Do 7 Okt 2010 - 16:05

Ich spähte aus den Büschen und sah die Reiter, Elfen und Drachen direkt vor mir. Wieso kann man denn nicht einmal ungestört spazieren gehen? fragte ich mich genervt. Der Weg von meiner Höhle bis hierher war ruhig verlaufen. Aber ausgerechnet jetzt bekam ich Gesellschaft. Ach egal!, dachte ich, holte tief Luft und stürmte aus dem Gebüsch. Als ich an der Versammlung vorbeilief, rief ich: "Hallo, lasst euch nicht stören! Bin gleich wieder weg." Und das war ich auch. Ich rannte auf der anderen Seite wieder ins Gebüsch, wo ich weiter zur Stadt lief.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Landschaft hinter den Drakensbergen   Do 7 Okt 2010 - 17:00

,,Können wir jetzt endlich mal aufbrechen!!!''schrie ich.Ich war extrem gereizt.Und hatte erst recht keine Lust auf Symatrix gesellschaft.Ich beachtete die Frau nicht die schnell vorbei rannte gar nicht.Sky versuchte mich zu beruihgen,was nichts bewirkte.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Landschaft hinter den Drakensbergen   Do 7 Okt 2010 - 18:14

ich seufzte. Sophie schien wirklich eifersüchtig zu sein.

OUT: Muss ja noch auf Famis antwort warten^^
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Landschaft hinter den Drakensbergen   Do 7 Okt 2010 - 18:58

ICh bemerkte, dass das Mädchen gereitst war. Sie schien nicht sehr erpicht darauf zu sein, dass ich mit ihr komme. Sie schien den mann sehr gern zu haben, ich wollte mich eigentlich gerne bei ihr entschuldigen, jedoch befürchtete ich, dass sie die Entschuldigung nicht annehmen würde. In Gedanken jedoch tat ich es. Ich streichelte ninjo noch einmal über den kleinen, schuppigen Kopf. Dann wartete ich schweigend auf die Antwort der himmelblauen Drachin.
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Landschaft hinter den Drakensbergen   Heute um 10:53

Nach oben Nach unten
 
Landschaft hinter den Drakensbergen
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 6 von 23Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 5, 6, 7 ... 14 ... 23  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Alice im Wunderland 2 - Hinter den Spiegeln
» Was soll das jetzt? DAS F I N A L E !!
» 2 Monate hinterhergelaufen
» Wiese hinter dem Zweibeinerort
» Wiese hinter dem Zweibeinerort

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Drachenreiter :: Hinter den Drakensbergen :: Ebenen hinter den Drakensbergen-
Gehe zu: