StartseiteStartseite  MitgliederMitglieder  SuchenSuchen  FAQFAQ  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

Teilen | 
 

 Marktplatz

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter
AutorNachricht
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Marktplatz   Sa 12 Mai 2012 - 14:23

Zufrieden schnaubte ich, da mein Reiter auch erkannte, dass ich bereits größer wurde. Stolz folgte ich ihm, während ich mich aufgeregt fragte, wohin wir wohl nun gehen würden.

tbc: Wasserfall
Nach oben Nach unten
Zerean
Mitglied
avatar

RPG-Alter : an die 80 jahre (sieht aus wie mitte 20)
Rang :
  • Mensch

Anzahl der Beiträge : 172

BeitragThema: Re: Marktplatz   So 26 Okt 2014 - 14:05

Lang war es her, das ich die mächtigen Drakensberge und das Dorf gesehen hatte. Alle paar Jahre stattete ich ihm wieder einen Besuch ab, um mich an dem Anblick der majestätischen Berge zu erfreuen und alten Erinnerungen von längst vergangenen Tagen nach zu hängen.
Inzwischen hatte die Zeit Spuren bei mir hinterlassen, obwohl ich noch jung und lebensfroh war. Vermummt in einen dunklen Mantel, mit vielen Kostbarkeiten im Gepäck und einem paar Augen, dass neugierig die Gegend beobachtete, streifte ich durch das Dorf.

Der Winter war hereingebrochen, Schnee bedeckte den Gehweg und hatte sich auf den Dächern der Häuser niedergelassen. Ich legte eine Hand auf die kostbare, hellbraune Tasche zu meiner rechten, die eine Wärme ausstrahlte wie es nur ein Drachenei konnte.
Auch dieses Mal war ich auf der Suche nach Informationen, neuen Personen und Wanderern, die potenzielle Reiter werden konnten. Ich wusste, dass Drachen heutzutage als fast ausgestorben galten und bereits weit mehr als nur Legenden waren. Deshalb offenbarte ich Niemandem mehr mein wahres Wirken, sondern verwickelte meine potenziellen Reiter bloß in Gespräche, darauf wartend, dass das Ei reagierte. Das ich das Ei nicht mehr sehr nah an meine Bekanntschaften bringen konnte, erschwerte die Angelegenheit, doch ich tat das jetzt bereits so lange, dass ich meine ganz eigenen Techniken entwickelt hatte.

Das Dorf zu sehen wärmte jedes Mal wieder mein Herz. Hier hatten Daniel und Djuli gelebt bevor der ganze Drachenreiterkrieg losgegangen war. Gern dachte ich an die Zeiten zurück, in denen ich die Geschichte der legendären Drachenreiter studiert und sie auch persönlich getroffen hatte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Jake
Mitglied
avatar

RPG-Alter : 18
Rang :
  • Mensch

Anzahl der Beiträge : 70

BeitragThema: Re: Marktplatz   Mo 27 Okt 2014 - 21:36

Ich rieb mir die Finger um die Kälte aus meinem Körper zu vertreiben und nahm einen weiteren Schluck aus meinem Honigsaftbecher. Es waren schon etliche Minuten vergangen seit das letzte Mal ein Mensch einen Blick auf unseren Stand geworfen hatte und die wenige Bewegung machte mich steif und kalt. Ich blickte zu meinem besten Freund Catos hinüber, der offensichtlich genauso sehr frierte wie ich. Ich seufzte und beklagte mich im Stillen darüber, dass meine Eltern mich zu einer so kalten Jahreszeit losgeschickt hatten, um unsere Ware zu verkaufen.
Es war das erste Mal, dass der Stand allein in meiner Verantwortung lag und obwohl ich meinen Freund mitgenommen hatte, war es dennoch eine große Verantwortung und eine schwierige Aufgabe. Es war nicht einfach zu einer Zeit, in der die Menschen nur auf die Straße gingen, um Feuerholz zu holen oder sich ihr täglich Brot zu kaufen, ein paar Stoffe und Holzfiguren loszuwerden.
Nichtsdestotrotz gab ich mein Bestes, um meine Eltern zufriedenzustellen und zu zeigen, dass ich nun alt genug war, um den Stand alleine zu führen.
Mit dem Gedanken erhob ich mich und schüttelte mir einmal kurz die Kälte aus dem Körper. Ich raffte mich zusammen und stellte mich aufrecht hin, bevor ich begann, gegen die anderen Händler anzubrüllen und unsere Ware anzupreisen. Castos tat es mir nach und zusammen rangen wir nach der Aufmerksamkeit von ein paar wenigen Menschen, die eilig über den Marktplatz liefen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Zerean
Mitglied
avatar

RPG-Alter : an die 80 jahre (sieht aus wie mitte 20)
Rang :
  • Mensch

Anzahl der Beiträge : 172

BeitragThema: Re: Marktplatz   Mo 27 Okt 2014 - 21:52

Auf dem Marktplatz tummelten sich die Leute in dicken Winterpelzmänteln und rieben sich die Hände. Es war eine durchaus kalte Jahreszeit, jedoch empfand ich den Schnee als sehr schön. besonders da ich so viel durch die Lande wanderte, betrachtete ich die Schönheit der Jahreszeiten auf eine ganz andere Art und Weise.
Neben mir riefen zwei junge Männer in die Menge, die ihre Ware verkaufen wollten. Interessiert kam ich ein paar Schritte näher und sah mir an, was ihr Stand hergab. Darauf bedacht, dass meine Hand nicht länger auf der Tasche mit dem Ei ruhte, ließ ich mir Zeit bei der Betrachtung der Ware, anders als die anderen um mich herum, die nur so durch die kleinen Gassen zwischen den Ständen hetzten.
"Sagt, habt ihr alte Bücher? Ich bin auf der Suche nach Antiquitäten, könnt Ihr mir da weiterhelfen?" Ich schlug einen höflichen Ton an, wobei mir sofort aufgefallen war, dass sie in erster Linie Stoffe und Schnitzereien verkauften. Aufmerksam lauschte ich, ob das Ei eine Reaktion von sich gab.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Jake
Mitglied
avatar

RPG-Alter : 18
Rang :
  • Mensch

Anzahl der Beiträge : 70

BeitragThema: Re: Marktplatz   Mo 27 Okt 2014 - 22:11

Ich war schon fast wieder dabei die Hoffnung aufzugeben, als plötzlich doch jemand auf meine Rufe reagierte. Es war eine relativ junge Dame, ich schätzte sie ein paar Jahre älter als mich und Catos. Sie blickte interessiert herüber und mit einem kleinen Lächeln schien ich sie dann angelockt zu haben. Sie betrachte zuerst interessiert unsere Ware, fragte dann aber zu meiner Enttäuschung nach alten Büchern.
Ich überlegte einen Moment und ging all die Stände durch, die ich in den letzten Tagen hier gesehen hatte. Ich hatte noch keine Zeit gehabt, mir alles genau anzugucken, da der WEintermarkt erst letzte Woche eröffnet hatte und wir somit anfangs zu sehr mit aufbauen und verkaufen beschäftigt gewesen waren.
Ich erinnert mich aber dennoch an einen Stand, an dem ich sehr schnell orübergegangen war, weil mich die Ware nicht interessiert hatte und ich meinte mich erinnern zu können, dass der Stand auch ein paar Bücher zum Verkauf gehabt hatte. Er gehörte einem etwas älteren Pärchen, die den Wagen mit kleinen bunten Lichtspielen verziert hatten, soweit konnte ich mich daran einnern.
Ich blickte das Mädchen an, um ihr den Weg zu erklären. "Also wir haben sowas hier nicht, aber wenn Ihr das hinter dem Metzgerstand rechts geht, dann müsstet Ihr da glaub ich was finden!"
Ich überlegte noch einen Moment und erinnerte mich dann daran auch noch die eigene Ware anzupreisen. "Aber wir haben hier auch sehr schöne anitke Sachen! Schaut Euch diesen schönen Teppich an, ist bestimmt schon nen paar Jahre alt, und passt immernoch gut in Euer Zimmer!"
Mein Blick fiel auf meine eigenen Schnitzereien. "Oder kann ich Euch eher eine Freude mit einem kleinen Drachen aus Buchenholz machen? Ihr würdet ihn kostenlos bekommen, wenn Ihr etwas anderes noch dazu nehmt!"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Zerean
Mitglied
avatar

RPG-Alter : an die 80 jahre (sieht aus wie mitte 20)
Rang :
  • Mensch

Anzahl der Beiträge : 172

BeitragThema: Re: Marktplatz   Di 28 Okt 2014 - 8:02

Der junge Mann überlegte und gab mir nicht sofort eine Antwort. Natürlich, denn er hatte keine Bücher im Angebot. Kurz darauf verwies er auf einen Metzgerstand nicht weit von hier, hinter dem ich rechts gehen sollte.
Gleich darauf pries er noch seine eigene Ware an, was mich zum Lächeln brachte. Ein Händler wie er im Buche stand. Er zeigte mir einen kleinen, offenbar selbst geschnitzten Drachen. Das erweckte tatsächlich meine Aufmerksamkeit.
Mit neugierigem Blick nahm ich ihm den Holzdrachen aus der Hand und musterte ihn, drehte ihn in meiner Hand, befühlte das Holz. Seit über 60 Jahren hatte kein Mensch und keine Elfe mehr einen Drachen gesehen, auch Zerean nicht, obwohl sie in jungen Jahren welche gesehen hatte. Sie erinnerte sich nur noch blass an das Erscheinungsbild von Mausestern, doch der Holzdrache war nicht schlecht getroffen. Nicht originalgetreu natürlich, der Junge hatte noch nie einen echten Drachen gesehen. Jedoch wusste Zerean seine Arbeit zu schätzen.
"Wie viel für diesen geschnitzten Drachen?", fragte sie. Sie wollte nichts anderes kaufen, nur ihn. Mit strahlenden Augen sah sie den Händler an. So lange hatte sie keine Drachen mehr gesehen...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Jake
Mitglied
avatar

RPG-Alter : 18
Rang :
  • Mensch

Anzahl der Beiträge : 70

BeitragThema: Re: Marktplatz   Di 28 Okt 2014 - 8:14

Ich hatte anscheinend das Interesse des Mädchens geweckt, denn sie betrachtete und befühlte den Holzdrachen, den ich ihr in die Hand gedrückt hatte nachdenklich.
Es war einer meiner besseren Schnitzereien. Ich erinnerte mich, wie ich vor ein paar Jahren mit meinen Eltern auf Reisen gewesen war und den Holzdrachen aus meiner eigenen Fantasie und mit Einnerung an die Geschichten, die mein Großvater mir immer erzählt hatte, geschnitzt hatte.
Es freute mich, dass ich ihn endlich unter die Menschen bringen konnte und die Käuferin offensichtlich jemand war, der sich sehr dafür interessierte.
"Für zwei Silberschillinge ist es Euers! Aber seid Ihr sicher, dass ich Euch nicht noch etwas anderes verkaufen kann?"
Ich blickte einen Moment auf dem Tisch herum und suchte nach Dingen, die das Interesse des Mädchens möglicherweise ebenfalls wecken könnten.
Mein Blick fiel auf eine kleine, silbern schillernd Metallplatte, die die Aufschrift Drachenschuppe trug. Ich wusste, dass sie nicht echt war, und dass meine Eltern sie nur immer mitnahmen, weil sie auf einen Narren hoffen, der sie ihnen abnahm, aber ich wollte es dennoch probieren.
"Was haltet Ihr von diesem erstaunlichen Relikt?", ich deutete auf die Metallplatte, die schön auf einem Seidentuch ausgestellt wurde, "es würde zu Eurem kleinen Drachen passen!"
Natürlich waren Drachen seit Jahrzehnten ausgestorben, und ich schenkte den alten geschichten nicht allzu viel Glauben, aber ich konnte nicht einschätzen, wie meine Kundin zu alldem stand.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Zerean
Mitglied
avatar

RPG-Alter : an die 80 jahre (sieht aus wie mitte 20)
Rang :
  • Mensch

Anzahl der Beiträge : 172

BeitragThema: Re: Marktplatz   Di 28 Okt 2014 - 8:24

Die Holzschnitzerei war wirklich schön. Mir gefiel der Gedanke, eine kleine Ausgabe der alten Geschichten mit mir herum tragen zu können in dem Wissen, dass sie von Jemandem geschnitzt wurde, der noch nie einen echten Drachen gesehen hatte.
Der Händler bot sie mir für zwei Silberschillinge an. Für eine Holzschnitzerei war das ein passender Preis, doch mich erinnerte dieser Drache an meine damalige Heldin, weshalb sie für mich wesentlich mehr wert war.
Ohne einen weiteren Kommentar legte ich ihm einen Goldschilling auf den Tisch - viel zu viel Geld für eine so kleine Schnitzerei, doch es war mir das Geld wert. Lächelnd hatte ich währenddessen seinen anderen Angeboten gelauscht und betrachtete nun die 'Drachenschuppe' - natürlich war es keine echte.
"Danke, aber ich habe wonach ich gesucht habe." Schmunzelnd ließ ich die Schnitzerei in meine Tasche wandern. "Ich werde nun Eurem Rat folgen und hinter der Metzgerei nach alten Antiquitäten suchen. Vielen Dank."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Jake
Mitglied
avatar

RPG-Alter : 18
Rang :
  • Mensch

Anzahl der Beiträge : 70

BeitragThema: Re: Marktplatz   Di 28 Okt 2014 - 8:34

Das Mädchen legte, während ich ihr mein Angebot unterbreitete, einen Goldschilling vor die Nase. Ich starrte ihn erstaunt an und wunderte mich über iihre Großzügigkeit. Die Schnitzerei war längst nicht so viel wert, wie sie mir gegeben hatte und obwohl ich einige Stunden mit dem Schnitzen verbracht hatte, war selbst das Holz wesentlich günstiger als einen Goldschilling.
Allerdings lehnte sie das Angebot mit der Drachenschuppe ab, weshalb ich den Goldschilling als kleinen Trost sah. Ich nahm ihn schnell entgegen und steckte ihn in meine Jackentasche.
Als das Mädchen sich verabschiedete und sich umdrehte, um zu gehen, besann ich mich schnell und rrief ihr hinterher:"Auf Bald! Ich hoffe Ihr kommt uns noch einmal besuchen!"
Dann nahm ich einen tiefen Schluck aus meinem Honigsaft und setzte mich wieder hin, um mich in meine Decke zu kuscheln und aufzuwärmen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Zerean
Mitglied
avatar

RPG-Alter : an die 80 jahre (sieht aus wie mitte 20)
Rang :
  • Mensch

Anzahl der Beiträge : 172

BeitragThema: Re: Marktplatz   Di 28 Okt 2014 - 8:42

Erst nachdem ich das Gespräch mit dem Händler beendet hatte fiel mir auf, dass mich die Schnitzerei so gefangen genommen hatte, dass ich nicht mehr auf das Ei geachtet hatte.
Jetzt, wo ich über den Marktplatz lief und mir die Wanderhändler von allen Seiten ihre Ware anpriesen legte ich wieder eine Hand auf den großen, warmen Beutel, der das wertvolle Ei behütete. Es hatte sich jedoch nicht gerührt.
Einen Seufzer unterdrückend machte ich mich auf den Weg zu dem möglichen Antiquitätenstand. Ich war Enttäuschungen des Eis über all die Jahre gewöhnt, jedoch fühlte ich mich jedes Mal wieder etwas betrübt, wenn es sich wieder nicht geregt hatte. Ein Drache konnte 1000 Jahre auf seinen Reiter warten, wenn er es musste.
Hinter dem Metzgerstand befand sich ein älteres Pärchen, das zusammen einen Stand mit vielen alten Schriften führte. In den unteren Regalen befanden sich auch Bücher, doch ich erkannte auf den ersten Blick, das dort nicht die Art Bücher lag nach der ich suchte.
Das Buch der alten Sprache schien noch immer verschwunden. Ob man es je wiedersehen würde? Ob Zerean es wiedersehen würde?

--> Dorf
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Kayowa
Mitglied
avatar

RPG-Alter : 20 (sieht allerdings aus, wie 16 und verhält sich auch eher so, da sie noch eine seeehr junge Elfe ist.)
Rang :
  • Elf/Elfe

Anzahl der Beiträge : 73

BeitragThema: Re: Marktplatz   Mi 29 Okt 2014 - 14:19

<------- Die Drakensberge

Ich war leider doch nicht so ungeschoren bei meinem Sturz von der Felswand davon gekommen, wie ich gedacht hatte. Meine Kleidung war teilweise zerrissen, von meinem Umhang ganz zu schweigen, und mein Brot war zerbröselt, was bedeutete, dass ich es nicht mehr Anständig essen konnte. Die Nacht hatte ich irgendwo im Gebirge unter einer Baumgruppe verbracht und bereits früh heute morgen hatte ich mich wieder auf den Weg gemacht. Ich hatte nicht weit gehen müssen, da öffnete sich das Land und offenbarte mir ein wunderschönes Tal:
Wälder und Felder schmückten die Hänge und umrahmten ein hübsches kleines Dorf, das so aussah, als könnte es das sein wonach ich gesucht hatte. Es war mein Ziel: Auch ohne die Tatsache, dass ich neue Vorräte brauchte jetzt, wo mein Brot zerstreut an einigen stellen in den Bergen lag und ein paar letzte Krümel in meinem Rucksack jämmerlich herumbröselten.
Über dem so schon wunderschönen Bild hingen Nebelschwaden und Wolkenfetzen, die dem ganzen einen Mystischen Hauch gaben. Das würde interessant werden!
Als ich das Dorf erreichte lief ich zuerst durch leere Gassen, wurde allerdings von einem Lärm angelockt, der schon weithin zu hören war - zumindest für meine Ohren!
Und dann stand ich am Rande eines großen Platzes auf dem mehr oder weniger umständlich zusammengezimmerte Stände und Tische standen, die alle überquollen von dem Angebot, das es gab. Vermutlich fand man hier beinahe alles, wonach man auch nur suchte! Und über all sah ich Menschen! Menschen! Menschen!!! Hinter jedem stand standen große, kleine, dicke, dünne, Männer und Frauen, Kinder, alte, junge... UNGLAUBLICH!!
Ich lief mit meinem leicht lädierten Umhang und der Kapuze auf dem Kopf durch die Reihen und staunte. Die wurden ja wirklich älter! Und wie alt der Mann dort hinten war! Interessant.... wie das wohl war? Älter werden? Sterblichkeit? Und wie Rund ihre Ohren waren!
"Menschen sind stumpf und plump! Sie können Nachts nichts sehen und trampen nur so umher... ich bin froh, dass ich kein Mensch bin!", hat einer meiner Cousins einmal gesagt. Manchmal nannte er mich sogar einen Menschen, einfach weil ich gern mal ungeschickt bin, und unwissend! Aber ganz so, wie er gesagt hatte war es nun auch wieder nicht, aber er neigte halt zu Übertreibungen!
Schließlich gelangte ich zu einem Stand, an dem Stoffe verkauft wurden. Perfekt! Da würde ich zumindest meinen Umhang ersetzen können. Vielleicht fand sich auch noch irgendwo Nadel und Faden für die Löcher an meinen Knien und Ellenbogen. Hinter dem Stand saß ein dunkelhaariger und noch ein wenig jüngerer Mensch. Er schien groß zu sein, auf jeden Fall deutlich größer, als ich - aber das ist ja auch kein Kunststück! Ich trat näher heran und sah mir die Stoffe genauer an. Mir gefiel ein Dunkelblauer sehr gut und ich deutete auf ihn. "~Aus was für einem Material ist der?~", fragte ich den jungen Menschen und wippte dabei aufgeregt auf den Fußballen vor und zurück. Leider vergaß ich, dass die Menschen meine Sprache nicht beherrschten... warum auch immer!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Jake
Mitglied
avatar

RPG-Alter : 18
Rang :
  • Mensch

Anzahl der Beiträge : 70

BeitragThema: Re: Marktplatz   Mi 29 Okt 2014 - 14:38

Nach ein paar weiteren Schlücken Honigsaft spürte ich, wie sie mein Körper langsam wärmer wurde und mir der Alkohol in den Kopf stieg. Ich begann mit Catos herumzuscherzen und ergaß schnell die Kälte, die im Tal herrschte. Aber ich vergaß nicht meine Aufgabe. Ab - und an pries ich unsere Waren an und versuchte die Aufmerksamkeit der Menschen zu bekommen. Ich bekam sogar irgendwann zwei Stofflagen verkauft, wonach ich mir erstmal eine Pause gonnen wollte.
Aber auf einmal sah ich ein sehr kleines Mädchen, das zu uns rüberguckte. Ich winkte zu ihr herüber und versuchte sie zu unserem Stand hinzuziehen. Sie kam tatsächlich, aber gerade als ich ihr unsere Waren vorstellen wollte, fing sie an in einer, mir unbekannten Sprache zu sprechen. Verdutzt guckte ich sie an und überlegte fieberhaft, woher sie gekommen sein mochte. In allen Ländern, in denen ich in meinem Leben gewesen war, hat man unsere Sprache gesprochen. Daher war ich mir nicht ganz sicher, wie ich auf dieses fremde Mädchen reagieren sollte.
"Entschuldigt?", ich lächelte sie breit an und versuchte ihr damit deutlich zu machen, dass sie sehr willkommen an diesem Stand war, "womit kann ich Euch helfen?"
Ich bedeutete Catos ebenfalls aufzustehen und zuzuhören, in der Hoffnung, dass er identifizieren konnte, was für eine Sprache die Fremde sprach.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Kayowa
Mitglied
avatar

RPG-Alter : 20 (sieht allerdings aus, wie 16 und verhält sich auch eher so, da sie noch eine seeehr junge Elfe ist.)
Rang :
  • Elf/Elfe

Anzahl der Beiträge : 73

BeitragThema: Re: Marktplatz   Mi 29 Okt 2014 - 19:21

Der junge Mensch schien sich darüber zu freuen, dass ich mich für die Stoffe interessierte. Das ermutigte mich ein wenig also fragte ich nach dem Material. Doch als ich ihn erwartungsvoll ansah guckte er nur verdutzt, begann in einer etwas hart klingenden Sprache zu sprechen und blickte hilfesuchend hinüber zu einem anderen Menschen, der ebenfalls am Stand standt und ähnlich alt zu sein schien. Er hatte mich eindeutig nicht verstanden! Achja!! Die andere Sprache! Mist! Daran hätte ich denken müssen... immerhin hatte mich meine Mutter ein Paar worte darin gelehrt... Aber eben nur ein paar Satzbrocken. So etwas, wie 'Hallo' und 'Tschüß' aber viel mehr leider auch nicht. Aber damit würde ich jetzt wohl klarkommen müssen.
Ich lächelte breit, wobei ich meine Kapuze zurück strich, da mir das unhöflich erschien. Immerhin würde ich hier wohl noch ein wenig länger ausharren müssen. "Guhten Dag! Ich nur wenig spreke.", versuchte ich ihm klar zu machen. "Was du?" Ich deutete abermals auf den blauen Stoff.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Jake
Mitglied
avatar

RPG-Alter : 18
Rang :
  • Mensch

Anzahl der Beiträge : 70

BeitragThema: Re: Marktplatz   Mi 29 Okt 2014 - 19:49

Als das Mädchen vor mir ihre Kapuze aus dem Gesicht strich, stockte mir der Atem und ich starrte sie verdutzt an. Sie hatte spitzte Ohren! Elfenohren, eindeutig! Ich hatte noch nie in meinem Leben eine echte Elfe zu Gesicht bekommen. Ich war zwar schon viel gereist und hatte viel gesehen, aber eine Elfe war mir bis jetzt noch nicht untergekommen! Ab - und zu wurde zwar berichtet, dass noch welche unter den Menschen lebten, aber die Zeit, in der Menschen und Elfen zusammen lebten war mit der Zeit der Drachenreiter zusammen vorbei gewesen. Jedenfalls hatte mir mein Großvater das immer so erklärt. Und es schien ja anscheinend einen Teil der Wahrheit zu beinhalten.
Aber bevor ich mehr darüber nachdenken konnte, fing die Elfe an zu sprechen, und zwar ziemlich gebrochen. Es schien, als würde sie die Sprache der Menschen nicht sonderlich beherrschen. Daraus schloss ich, dass sie mich zuvor in der Elfensprache angesprochen hatte.
Ich vermutete, dass das, was sie mir sagte, eine Frage nach dem Preis sein sollte, daher besann ich mich schnell und ging zurück in die Rolle des Händlers.
"Ein Goldstück und 7 Silberstücke für diesen wunderschönen Stoff!", antwortete ich langsam und nahm das blaue Tuch hoch, um es ihr zu presentieren.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Kayowa
Mitglied
avatar

RPG-Alter : 20 (sieht allerdings aus, wie 16 und verhält sich auch eher so, da sie noch eine seeehr junge Elfe ist.)
Rang :
  • Elf/Elfe

Anzahl der Beiträge : 73

BeitragThema: Re: Marktplatz   Mi 29 Okt 2014 - 20:08

Der junge Mensch antwortete mir sofort, leider verstand ich kein Wort... und das ärgerte mich mächtig! Ich würde mir jemanden suchen müssen, der mir die Sprache der Menschen beibrachte!
"Entschuldigung, ich nicht ...", schon fehlte mir das Wort. Hm... vielleicht hatte er es verstanden? Hoffentlich!
Der dunkelhaarige hob den Stoff hoch und pries ihn weiter an, es war eine wirklich tolle Farbe! ein Schimmerndes blau, das in jedem Licht anders aussehen würde! Wunderbar! Ich streckte ein wenig zögerlich die Hand danach aus, um ein Gefühl für den Stoff zu bekommen. Er war sehr weich und scheinbar nicht grade schlecht ausgearbeitet. Er gefiel mir immer besser! Stellte sich nur die Frage, was er mich kosten würde... Meine Mutter hatte mir ein wenig Geld gegeben, doch war ich mir nicht sicher, ob sie es hier nehmen würden... Ansonsten würde ich mir etwas einfallen lassen müssen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Jake
Mitglied
avatar

RPG-Alter : 18
Rang :
  • Mensch

Anzahl der Beiträge : 70

BeitragThema: Re: Marktplatz   Mi 29 Okt 2014 - 20:44

Das Mädchen hatte meine Antwort anscheinend nicht verstanden, denn sie stammelte etwas vor sich her. Allerdings hatte der Stoff ihr volles Interesse und er schien ihr zu gefallen, daher versuchte ich mir schnell etwas einzufallen, sodass sie verstand, wie viel Geld ich dafür haben wollte.
Ich griff in unsere kleine Kasse und nahm einen Goldschilling und sieben Silberschillinge heraus, ich streckte meine Hände aus und zeigte ihr das Geld, dann deutete ich auf den Stoff, in der Hoffnung, dass sie verstand.
"Einen", ich deutete auf das Goldstück, "Goldschilling und sieben", mein Blick fiel auf das Silber in meiner Handfläche, "Silberschillinge"
Dann packte ich das Geld zurück, in der Hoffnung, dass sie verstanden hatte, was ich ihr erklären wollte. Ich deutete erneut auf den blauen Stoff und blickte sie dann fragend an.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Kayowa
Mitglied
avatar

RPG-Alter : 20 (sieht allerdings aus, wie 16 und verhält sich auch eher so, da sie noch eine seeehr junge Elfe ist.)
Rang :
  • Elf/Elfe

Anzahl der Beiträge : 73

BeitragThema: Re: Marktplatz   Mi 29 Okt 2014 - 21:02

Er schien gemerkt zu haben, dass ich ihn nicht verstanden hatte, denn nach kurzem Überlegen begann er in einem Kasten mit irgendetwas klimperndem, vermutlich die Kasse, herum zu wühlen, bis er mir eine Goldene Münze und sieben silberne zeigte und auf den Stoff deutete. Aha! Der Preis! Na das war mal ein Anfang, wir begannen uns langsam zu verstehen! Er erläuterte es mir auch noch, wobei ich die Worte 'Goldschilling' und 'Silberschilling' aufschnappte. Aha... das klang ja so wie die Währung, die sie verwendeten! Ich kramte in meinem Rucksack nach der Geldbörse und holte wenige Münzen hervor. Hm sahen die so aus, wie die, die der Mensch in der Hand hielt? Ich hielt eine Hand mit ein paar Münzen neben seine Hand und verglich Das Geld miteinander. Es schien sich um das Selbe zu handeln. Sehr gut! Schon mal ein Problem weniger! Ich zählte eine Goldmünzen und sieben Silbermünzen ab und gab sie ihm.
"Du ähm..." Wie hieß das noch? ... Ich weiß das Wort.. Ich weiß es...!"Du.. sein..."hmm.. war es das? Hoffentlich versteht er mich trotzdem! Anschließend machte ich eine Handbewegung, wie beim nähen. Schließlich fehlten mir noch Nadel und Faden!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Jake
Mitglied
avatar

RPG-Alter : 18
Rang :
  • Mensch

Anzahl der Beiträge : 70

BeitragThema: Re: Marktplatz   Mi 29 Okt 2014 - 21:10

Es sah so aus, als hätte die Elfe verstanden, was ich ihr mitteilen wollte, denn sie fing an in ihrer Tasche herumzukramen und ein paar Schillinge herauszuholen. Sie drückte mir das Geld passend in die Hand und ich freute mich im Stillen, dass ich es geschafft hatte, mit einer Elfe ein Geschäft abzuschließen. So hatte ich Zuhause definitiv etwas zu berichten!
Aber das fing sie an, komische Bewegungen mit ihrer Hand zu machen und etwas, wie "Du sein" zu stottern. Verwirrt guckte ich sie an. Was sollte die Handbewegung bedeuten? Was sollte ich sein? Ich überlegte fieberhaft, was sie gemeint haben konnte.
Es sah aus wie eine Welle oder der Kopf eines Tieres oder etwas in der Art, aber ich hatte keine Ahnung, was es bedeuten sollte und für was sie mich hielt.
Ich blickte sie noch verwirrter an und zuckte mit den Schultern. "Wie bitte?", fragte ich höflich und rätselte weiter an der Geste herum.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Kayowa
Mitglied
avatar

RPG-Alter : 20 (sieht allerdings aus, wie 16 und verhält sich auch eher so, da sie noch eine seeehr junge Elfe ist.)
Rang :
  • Elf/Elfe

Anzahl der Beiträge : 73

BeitragThema: Re: Marktplatz   Mi 29 Okt 2014 - 21:23

Nachdem ich dem Menschen das Geld gegeben hatte nahm ich den Stoff, der ja nun meiner war, und legte ihn zusammen, während ich nach dem mir fehlenden Wort suchte und bevor ich begann meine Hände nun doch als Verständigungsmittel zu verwenden. Doch er verstand es nicht. Dass Kommunikation so schwierig sein konnte, hätte ich wirklich nicht gedacht...
Ich deutete auf den soeben gekauften Stoff, nahm eine Ecke davon in die Hand, begann mit einer unsichtbaren Nadel zu nähen, trat einen Schritt zurück und präsentierte ihm meinen Umhang. Dann 'vernähte' Ich das loch an meinem einen Ellenbogen, wobei mir ein loser Faden in die Hände fiel, den ich mit einem erfreuten "~Ah, Perfekt!~" vor seine Nase hielt und die Nähbewegung wiederholte. Mehr, das zur Erklärung würde helfen können, fiel mir nicht mehr ein.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Jake
Mitglied
avatar

RPG-Alter : 18
Rang :
  • Mensch

Anzahl der Beiträge : 70

BeitragThema: Re: Marktplatz   Mi 29 Okt 2014 - 21:33

Die Elfe bemerkte, dass ich sie nicht verstanden hab und versuchte sich erneut zu gestikulieren. Sie deutete die Wellenbewegungen erneut am Stoff an und zeigte mir dann Löcher in ihrer Kleidung. Daraufhin verstand ich, was sie mir sagen wollte.
Aber dann fing sie an in der Sprache der Elfen etwas zu murmeln, was mich verunsicherte und leicht einschüchterte. Mein Großvater hatte erzählt, dass in der Sprache sehr viel Macht lag und zu der Zeit der Drachen, die Sprache für Magie, als eine Art Zaubersprüche verwendet wurde. Was, wenn die Elfe nun versuchte, mich irgendwie zu verzaubern?
Ich fühlte mich, nachdem sie gesprochen hatte, aber immernoch, wie ich selber, also beschloss ich, zu versuchen, ihr weiterzuhelfen.
"Nähen?", fragte ich, "Nadel und Faden?" Ich überlegte einen Moment, wo sie das herbekommen konnte, da unser Stand so etwas offensichtlich nicht anbot. Mir fiel aber schnell der Laden mit der Kleidung, der zwei Ständ neben uns aufgebaut war, ein. Als Kleidungsstand sollte man doch auch Nehzeug haben, dachte ich mir.
Ich nickte der Elfe zu und deutet dann sehr eindeutig auf einen Stand, der zwei Stände von uns entfernt stand. "Da!", bedeutete ich ihr und hoffte, dass sie das verstehen würde.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Kayowa
Mitglied
avatar

RPG-Alter : 20 (sieht allerdings aus, wie 16 und verhält sich auch eher so, da sie noch eine seeehr junge Elfe ist.)
Rang :
  • Elf/Elfe

Anzahl der Beiträge : 73

BeitragThema: Re: Marktplatz   Mi 29 Okt 2014 - 21:59

Nun schien der junge Mensch endlich verstanden zu haben, was ich von ihm wollte. Er sagte ein einzelnes Wort das mir wie ein Verb vorkam. 'Nähen'. Dann war das wohl das, wie man seine Kleidung herstellte. Und dann nannte er mir auch noch die Begriffe für Nadel und Faden. Ich wusste zwar noch nicht was was war aber das dürfte nicht all zu schwer heraus zu finden sein. Er schien dies leider nicht im Angebot zu haben, deutete aber auf einen Stand zwei Plätze weiter. Ich nickte, um ihm zu zeigen, dass ich verstanden hatte. "Dankeschön", sagte ich und wollte mich schon abwenden, da kam mir eine Idee. "Du sprechen ich? ..." Das war nicht wirklich verständlich, bemerkte ich sofort. "...hm... sagen?" Das auch nicht... aber schon eher in die Richtung... ich brauchte eine Vokabel, die eher in die Richtung des lehren ging... "Ah!! Zeigen! Du sprechen zeigen ich?"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Jake
Mitglied
avatar

RPG-Alter : 18
Rang :
  • Mensch

Anzahl der Beiträge : 70

BeitragThema: Re: Marktplatz   Do 30 Okt 2014 - 12:54

Gerade als ich dachte, die Elfe hätte mich verstanden und wollte sich auf die Suche nach Nähsachen machen, fing sie erneut an zu sprechen und einen Satz zusammenzubauen. Allerdings fehlten ihr offensichtlich viele Wörter, denn was letzendlich aus ihrem Mund kam, war nicht zu verstehen.
Ich versuchte die Wörter, die sie gesprochen hatte in meinem Kopf in eine Reihenfolge zu bringen.
"Du sprechen zeigen ich" Ich dachte nach. Vielleicht wollte sie, dass ich ihr noch mehr Angebote unterbreitete. Ich suchte den Verkaufstisch ab, nach Dingen, die ihr noch gefallen konnten, während ich weiter nach einer Bedeutung suchte. Du ich sprechen zeigen, fiel mir als nächstes ein und daraus konnte ich sogar eine Bedeutung herauserahnen.
"Du möchtest, dass ich dir Sprechen zeige?", fragte ich sie und hoffte, dass ich das so richtig verstanden hatte, schließlich wollte ich ihr ja helfen. Wann kam es schon vor, dass eine Elfe die Hilfe eines einfachen Menschens in Anspruch nahm?
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Kayowa
Mitglied
avatar

RPG-Alter : 20 (sieht allerdings aus, wie 16 und verhält sich auch eher so, da sie noch eine seeehr junge Elfe ist.)
Rang :
  • Elf/Elfe

Anzahl der Beiträge : 73

BeitragThema: Re: Marktplatz   Do 30 Okt 2014 - 13:10

Er schien mich anfangs noch nicht so ganz verstanden zu haben. Jedenfalls schien er sich zuerst auf die Suche nach irgendetwas zu begeben und ich wollte schon einschreiten und Notfalls wieder irgendetwas mit Händen und Füßen zusammen zu bauen, da fragte er mich etwas, das so klang, als könnte es das sein, was ich meinte. Aber das letzte Wort kannte ich nicht. Es klang aber so, als könnte es so viel wie lehren bedeuten. Zumindest in diesem Zusammenhang! Ich nickte erfreut, dass er mich so schnell verstanden hatte übermütig mit dem Kopf. "Ja! Sprechen bei-beibringe!", bekräftigte ich meine Antwort. Juhuu!! Ich würde bald vielleicht eine neue Sprache lernen!
Jetzt freute ich mich irgendwie darüber. Als Mutter versucht hatte mir ein wenig beizubringen hatte ich es bloß als lästig empfunden, denn es erzählte schließlich keine von den alten Geschichten über die Drachen und ihre Reiter oder über Erik Jäger, den Schatten! Aber jetzt, wo ich wusste, wie nützlich es doch sein konnte diese Sprache zu beherrschen, freute ich mich darauf sie zu erlernen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Jake
Mitglied
avatar

RPG-Alter : 18
Rang :
  • Mensch

Anzahl der Beiträge : 70

BeitragThema: Re: Marktplatz   Do 30 Okt 2014 - 13:54

Ich hatte anscheinend richtig verstanden, denn die Elfe nickte eifrig und wiederholte meine Worte. Ich runzelte die Stirn und dachte einen Moment über die Frage nach. Es wär zwar eine gute Sache, einer Elfe sprechen beizubringen, das würde eine Erstaunung Zuhause bringen, aber auf der anderen Seite wusste ich nicht, wann ich die Zeit dazu finden sollte. Tagsüber musste ich den Stand leiten und die Arbeit eines Händlers verrichten und wenn abends der Stand zusammengebaut und alle Waren wieder verstaut waren, war ich meist zu erschöpft und durchgefroren, um nicht sofort in mein Bett zu verschwinden. So gern ich wollte, ich wusste nicht, wann ich es schaffen würde, ihr zu helfen.
Ich zuckte ein wenig ratlos mit den Schultern und überlegte, wie ich ihr meine Antwort klarmachen konnte.
"Ich muss arbeiten!" Ich deutete auf den Stand und tat so, als würde ich jemandem etwas verkaufen. "Keine Zeit" Ich betete innerlich, dass sie das verstanden hatte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Kayowa
Mitglied
avatar

RPG-Alter : 20 (sieht allerdings aus, wie 16 und verhält sich auch eher so, da sie noch eine seeehr junge Elfe ist.)
Rang :
  • Elf/Elfe

Anzahl der Beiträge : 73

BeitragThema: Re: Marktplatz   Do 30 Okt 2014 - 14:19

Ja! Er hatte es richtig verstanden und ich ihn! Das wurde ja immer besser! Mit leuchtenden Augen und unglaublich gespannt wartete ich seine Antwort ab. Aber was dann kam machte mich ein wenig traurig. Er zuckte hilflos mit den Schultern und deutete auf den Stand. Dabei sagte er etwas, das ich nicht ganz verstand: "Ich (das verstand ich!) muss (muss...muse...musse...müssen! Müssen? Er muss?) arbeiten (seltsames Wort! Aber es schien das zu sein, was er mir anhand seiner Bewegungen klarmachen wollte)" Aber was war das für eine Bewegung? Er fuchtelte über der Verkaufsfläche herum, langte mit der einen Hand darüber während er mit der anderen etwas zu sich nahm. In meinem Kopf setzte ich das Bild zusammen und nun machte es einen Sinn: Er verkaufte etwas! 'Ich muss verkaufen!' Also!
Dann fügte er etwas hinzu, das ich gar nicht verstand. Hm.. aber dass es eine Ablehnung war, konnte ich an seinem Gesicht erkennen. Schade... ich war mir sicher, dass wir viel Spaß zusammen gehabt hätten. "~Schade! Es hätte mich sehr gefreut~", erklärte ich ihm in einem leicht übertrieben bedauernden Tonfall, da ich ja wusste, dass er die Worte so nicht verstand, doch vielleicht würde er so den Sinn ein wenig erkennen können. "Sprechen beibringen?", fragte ich und machte eine umfassende Handbewegung zu den Menschen, die hier herumstanden und liefen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Marktplatz   

Nach oben Nach unten
 
Marktplatz
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 3 von 5Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Der Marktplatz
» Marktplatz
» Der Marktplatz

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Drachenreiter :: Das Tal :: Das Dorf-
Gehe zu: