StartseiteStartseite  MitgliederMitglieder  SuchenSuchen  FAQFAQ  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

Austausch | 
 

 Die Drakensberge

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : 1, 2, 3 ... 13 ... 26  Weiter
AutorNachricht
Daniel
Administrator
avatar

RPG-Alter : unbekannt
Rang :
  • Ehemaliger Drachenreiter

Anzahl der Beiträge : 436
Drache/Reiter : † Starcatcher

BeitragThema: Die Drakensberge   Sa 8 Mai 2010 - 20:43

Die Drakensberge sind ein legendäres Gebirge, von dem viele Sagen und Geschichten handeln. Dieses Gebirge ist berühmt dafür, dass hier viele Jungdrachen ihren ersten Flug absolvieren. Es ist gewaltig und groß und erstreckt sich an der gesamten Längsseite des Tals, sodass es fast die gesamte Umgebung umfasst. Viele Felsvorsprünge tun sich an den Berghängen auf, doch um die hohen Spitzen der Berge zu erreichen braucht es ein paar Flügel.





LG Starcatcher


Zuletzt von Daniel am Sa 25 Okt 2014 - 18:02 bearbeitet; insgesamt 3-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://drachenreiter-rpg.forumieren.de
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Die Drakensberge   Mo 10 Mai 2010 - 15:12

Von Mausestern

Ich lag auf einer Bergspitze und seufzte. Nie kam ein richtiger Reiter hierher. Niemand fand mich. Vorsichtig klopfte ich an die Schale. Meine Mutter hatte mich hier ausgesetzt. Traurig blickte ich an die Schale. Dann beugte ich mich runter und trank etwas von der Milch am Boden. Pfui, ich wollte endlich mal etwas anderes zu Essen bekommen!
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Die Drakensberge   Mi 12 Mai 2010 - 13:52

Von Djuli

<-- Quelle im Wald

Ich zog ein Seil aus meiner Tasche und band es mir um die Hüfte. Dann kletterte ich ein Stückchen den Berg hinauf und band es an einen Stein. So würde ich, wenn ich fiel nicht auf den Boden donnern. Ich machte mich daran die Steinwand emporzuklettern. Als ich einen kleinen Vorsprung erreichte zog ich mein Seil zu mir hoch und band es an den nächstgelegenen Stein, dann kniete ich mich hin und nahm meinen Wasserbeutel unter dem Hemd hervor. Gierig trank ich das klare Quellwasser und ruhte mich einen Augenblick lang aus. Als ich wieder einigermaßen fit war kletterte ich weiter und nach mehreren Stunden erreichte ich die Bergspitze.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Die Drakensberge   Mi 12 Mai 2010 - 14:21

Von Djuli

Vor mir glitzerte etwas schwarzes. Ich fühlte mich von ihm angezogen. Als ich näher kam stellte sich heraus, dass es ein schwarzer, riesiger Stein war. Ich bückte mich und wollte ihn aufheben. Vorsichtig nahm ich den glänzendes Stein in die Hand. Mein Gesicht spigelte sich wieder. Unsicher blickte ich ihn an. Sollte ich ihn mitnehmen? Vielleicht konnte ich ja Geld dafür bekommen. Ich beschloss hn einzustecken und im nächsten Dorf gegen etwas Bares einzutauschen. Also schob ich ihn in meine Tasche und sah mich um. Um mich rum sah ich weiße Berge. Die Sonne beschien die Spitzen ud tauchte es in ein schönes Licht. Ich drehte mich und versucht zu entdecken, wo ein Dorf war. Nach ein paar Minuten entdeckte ich eines. Ich drehte mich um, kniete mich hin und band das Seil um einen Stein. Dann stellte ich mich an den Rand der Spitze und lies mich nach hinten fallen. Im Sturz drückte ich mich immer wieder vom Bergrand weg und irgenwann, als ich einmal durchgeweht war, spürte ich einen Ruck und das Seil hing stramm am Berg hinab. Ich drehte mich richtigherum und machte das Seil ab. Unsanft landete ich wieder auf den Füßen. Sicherhaltshalber öffnete ich meine Tasche und lugte ins Innere. Der Stein war unversehrt. Ich klappte sie wieder zu und marschiete in die Richtung des Dorfes.

--> Dorf
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Die Drakensberge   Mi 12 Mai 2010 - 15:25

Von Shy Lady

Ungeduldig drückte ich mit der meinem Bein gegen die harte Eischale. Ich musste zwar meine ganze Energie aufbrauchen, aber schon bald hatte ich es geschafft. Ich war frei! Überglücklich blinzelte ich einigemale, und mit jedem Mal wurde das Bild vor meinem Augen schärfer.
"Hallo?"Ich legte den Kopf schief, "Ist da jemand?"
Als ich jedoch niemanden erblickte richtete ich mich auf und stieß eine kleine, mikrige Rauchwolke aus.
Ich legte meinen Kopf in den Nacken und sah in den Himmel. Meine Schuppen leucheten leicht Rosa, wahrscheinlich würde ich die Farbe auch solange behalten, bis ich entlich erwachsen war. Mein Kopf wante sich nach Rechts und ich blickte meine Flügel an.
Ich streckte meine Zunge raus und versuchte verbissen meine Flügel zu bewegen.
Nach einiger Zeit übung schaffte ich auch dies, jedoch nicht so gut, das man damit schon fliegen konnte.
Ich blickte leicht ängstlich die steile Klippe herab, auf dessen Vorsprung ich mich befand.
Dann Blickte ich hoch. Fluchend stellte ich fest, das ich hier festsaß, jedenfalls solange, bis ich Fliegen konnte.
Über mir ragte die Klippe noch einige Meter in die Höhe, sodass es unmöglich war, dort herauf zu klettern. Einige Meter weiter von mir endete der Vorsprung und fiel Steil ab, genauso wie auf der Linken Seite. Missmutig legte ich mich hin und legte meinen Kopf auf meine "Pfoten".


Zuletzt von Saphira am Mi 2 Jun 2010 - 18:44 bearbeitet; insgesamt 4-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Die Drakensberge   Do 13 Mai 2010 - 15:59

Von Daniel

--> Bauernfelder

Als ich, gefolgt von meinem Drachen, die vielen Steinhänge empor kletterte, sah ich am Himmel einen Gldschimmer. Schnell kletterte ich ein Stück zurück zu Djuli und deutete auf dem goldenen Punkt am Vorsprung.
"Das ist ein Drache ohne Reiter", erklärte ich ihr. "Er wird gleich da runter springen und sich beim hochsteigen verwandeln. Sieh zu."
Wir beobachteten, wie der Drache - ungefähr von Stars Größe - sich den Hang hinunterwarf und einen endlos scheinenden Augenblick in die Tiefe stürzte, bevor er seine mächtigen goldenen Flügel ausgreitete und in die Luft gehoben wurde. Ein weißer Schimmer bildete sich um seinen Körper und hüllte ihn ein, und dann sah es so aus, als würde ein Blitz den Drachen durchzucken, als er mit einem Schlag riesig war und ein lautes Brülen von sich gab. Dann wich der weiße Schimmer und gab den Blick frei auf einen riesigen, goldenen Drachen, der elegant auf den Felsen unter uns landete und zufrieden die Flügel einklappte.
Nach oben Nach unten
Daniel
Administrator
avatar

RPG-Alter : unbekannt
Rang :
  • Ehemaliger Drachenreiter

Anzahl der Beiträge : 436
Drache/Reiter : † Starcatcher

BeitragThema: Re: Die Drakensberge   Do 13 Mai 2010 - 16:01

Von Starcatcher

--> Dorf

ich kletterte gehorsam meinem reiter nach. Ich hatte Lust, mich einfach falen zu lassen, und dann zu fliegen, aber mein Herr wollte es anscheinend von weiter oben und deswegen blieb ich brav hinter ihm und Djuli.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://drachenreiter-rpg.forumieren.de
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Die Drakensberge   Do 13 Mai 2010 - 16:06

Von Djuli

Erstaunt blickte ich auf den goldenen Drachen. Als die Verwandlung vollendet war setzt ich Mau auf einen kleinen Vorsprung und befahl ihr zu klettern. Ich kletterte Daniel nach. Es fiel mir nicht sonderlich schwer, da ich genau diesen Weg schon einmal eingeschlagen hatte.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Die Drakensberge   Do 13 Mai 2010 - 16:10

Ich kletterte weiter, immer höher, und zog den Kopf ein, als der goldene Drache über uns den selben Berg empor flog. Diese stolzen Tiere, die wir Drachen nannten, waren faszinierend.
Ich war nun auf dem gewünschten Vorsprung angekommen, stieg hinauf und hielt Djuli meine Hand hin. Die mit dem Drachenzeichen, wie ich jetzt bemerkte. Mein Drache sprang neben mir auf den Vorsprung und sah nach unten. Es ging steil bergab.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Die Drakensberge   Do 13 Mai 2010 - 16:12

Von Djuli

Dankbar zog ich mich an Daniels Hand hoch. Schnaufend kletterte ich auf den Vorsprungund spornte Mau an weiterzuklettern. Als sie fast oben war zog ich sie hoch und setzte sie hin. Dann streichelte ich ihren Kopf. Gleich würde sie etwas erleben, was ihr noch bevorstand.
Nach oben Nach unten
Daniel
Administrator
avatar

RPG-Alter : unbekannt
Rang :
  • Ehemaliger Drachenreiter

Anzahl der Beiträge : 436
Drache/Reiter : † Starcatcher

BeitragThema: Re: Die Drakensberge   Do 13 Mai 2010 - 16:31

Ich saß da und wartete, bis das Publikum oben saß und darauf wartete, dass ich meinen Auftritt absolvierte. Ich drückte mich sanft an meinen Reiter und stupste ihn in die Richtung meines Rückens. Es sah ganz so aus, als wüsste er nicht, dass er auf den ersten Ritt eines Drachens, dem ein Reiter angehörte, mitfliegen musste. Er schien verwirrt. Ich sah zu meinem Rücken und dann zu ihm. Nun verstand er.
Daniel kletterte vorsichtig auf meinen Rücken und hielt sich an den Stacheln an meinem Hals fest. ich beugte mich langsam vor und er setzte sich richtig hin. Ich sah aus dem Augenwinkel, wie er einen Blick mit Djuli wechselte, dann nach vorne sah und darauf wartete, dass ich mich in die Tiefe stürzte.
ich trat ganz an den Rand des Felsenvorsprungs, beugte mich weit vor und sah nach unten. Es war schwindelerregend tief, doch das schreckte mich nicht ab. Ich würde mich mit meinem reiter zusammen verändern, denn bei dem ersten Flug mit einem Drachen verwandelte sich sein zeichen an der Hand in die Farbe, die sein Drache hat. Bei ihm also Eisblau-weiß.
Ich sprang.
Es ging lang hinunter und ich streckte den Kopf gegen den Wind. Daniel saß fest auf meinem Rücken und kurz bevor wir auf den Boden prallten, breitete ich meine Flügel aus und fing mich auf. Der Wind beförderte mich nach oben in den Himmel und mich durchzuckte ein Kribbeln, von dem auch Daniel betroffen war. Um mich herum sammelte sich weißer Nebel in der Luft und umringte mich voll und ganz, und mich durchlief ein starker Schauder, der durch meinen ganzen Körper durchzuckte, Daniels ebenfalls. Ich wurde praktisch gezwungen, die Augen zu schließen. Eine Weile segelte ich einfach oben über den Wolken, dann öffnete ich die Augen und fühlte mich großartig. ich hatte starke Muskeln am ganzen Körper und scharf sehende Augen, die alles harrgenau erkennen konnten. Ich spürte die Magie, die sich zwischen mir und Daniel aufbaute, und noch ein schauer lief mir den Rücken hinunter. Und ich hörte ein leises Wahnsinn Daniels. Es war vollbracht. Ich hörte seine Gedanken.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://drachenreiter-rpg.forumieren.de
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Die Drakensberge   Do 13 Mai 2010 - 16:36

Ich saß auf dem Rücken des Drachen, des riesig scheinenden Körpers meines Drachen. Wahnsinn, dachte ich und sah zu Star. Seine Augen waren nach vorn gerichtet, aber ein leises Zucken seiner Mundwinkel ließ mich wissen, dass er sich großartig fühlte. Daniel, hörte ich als Stimme in meinem Kopf, Es war eine männliche Stimme, aber irgentwie war sie mir vertraut. Obwohl ich sie noch nie gehört hatte. Ich wusste, das es Star war, der durch die Gedanken zu mir sprach.
Ja, Star, war die Antwort. Nun sind wir wirklich eins.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Die Drakensberge   Do 13 Mai 2010 - 16:38

Von Djuli

Ich lachte. Daniel und Starcatcher saußten den Himmel entlang wie eine weiße Wolke. Sie umrundeten die Berge und folgen und flogen. Ich blickte auf meinen kleinen Drachen und fragte mich, wie sie das wohl verkraften würde, dass sie mit einem Riesendrachen befreundet war, aber sie blickte mit aufgerissenen Augen auf Drache und Reiter.
Nach oben Nach unten
Daniel
Administrator
avatar

RPG-Alter : unbekannt
Rang :
  • Ehemaliger Drachenreiter

Anzahl der Beiträge : 436
Drache/Reiter : † Starcatcher

BeitragThema: Re: Die Drakensberge   Do 13 Mai 2010 - 16:45

Ich fühlte mich frei. Und zwar so richtig.
Ich habe so lange darauf gewartet, deine Gedanken zu hören, und nun kannst du meine hören, dachte ich. Ich flog um die hohen Tannen in den Bergen und legte mich in die Kurve. Daniel machte jede meiner Bewegungen mit, als wären wir ein und dasselbe Lebewesen. Als würden wir in einem Körper stecken. Es war das Band, was wir beide fühlten. das Band zwischen Reiter und Drache.
Ich macte eine schwarfe Kurve und flog zu dem Felsvorsprung zurück, von dem aus ich gestartet war. Ich war doppelt so groß wie vorher und würde nicht mehr darauf landen können. Vorsichtig flog ich seitlich so dicht heran, wie ich konnte, und ließ Daniel absteigen. ich hörte, wie er durch die Windstöße, die ich mit den Flügelschlägen verursachte, zu Djuli und Mausestern rief, dass sie mit ihm kommen sollten. Er zeigte auf meinen Rücken. Mir war durchaus bewusst, dass ich gleich eine etwas schwerere Last tragen musste, doch ich war stark und würde sie mit Leichtigkeit nach unten befördern können.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://drachenreiter-rpg.forumieren.de
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Die Drakensberge   Do 13 Mai 2010 - 17:11

Von Djuli

Ich tat, was Daniel sagte und ging rüber zu Star und zog mich an den Stacheln hoch. Mau guckte mir traurig hinterher. Ich warf ihr einen mitfühlenden Blick zu und meinte, sie solle den Berg hinunterklettern und bis zu Daniel laufen. Sie machte sich immer noch sehnsüchtig blickend an den Abstieg. Ich versuchte es mir auf dem Rücken von Star einigermaßen gemütlich zu machen, schließlich war ich noch nie auf einem Drachen geflogen. Dies war mein erster Ritt!
Nach oben Nach unten
Daniel
Administrator
avatar

RPG-Alter : unbekannt
Rang :
  • Ehemaliger Drachenreiter

Anzahl der Beiträge : 436
Drache/Reiter : † Starcatcher

BeitragThema: Re: Die Drakensberge   Do 13 Mai 2010 - 17:18

Ich wartete geduldig, bis Djuli aufgestiegen war und auch Daniel wieder auf meinem Rücken Platz genommen hatte. Willst du zurück zum Dorf, oder wollen wir einen Rundflug machen?, fragte ich Daniel und blinzelte. Ich senkte bereits den Kopf, um zu starten. Flieg hinter die Läden des Dorfes, war die Antwort. Ich möchte dir dort eine Hütte kaufen.
Ich nickte, machte mich startklar und sah noch einmal nach hinten, um zu prüfen, ob alle bereit waren. Dann stürzte ich mich nach unten.

--> Dorf
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://drachenreiter-rpg.forumieren.de
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Die Drakensberge   Do 13 Mai 2010 - 17:20

Von Djuli

Ich jauchzte vor Vergnügen und breitete die Arme aus. Daniel schmiegte sich an die Bewegungen seines Drachens. Mir fiel der Rythmus nicht ganz so leicht, was wohl daran lag, dass ich nicht auf meinem Drachen ritt. Wir erreichten das Dorf.

--> Dorf
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Die Drakensberge   Fr 14 Mai 2010 - 6:57

Von Mausestern

<-- Bauernfelder

Ich krabbelte bis zum ersten Felsvorsprung und setzte mich erschöpft hin. Für Star wär das eine Leichtigkeit gewesen, dachte ich missmutig. Ich spornte mich an und kletterte weiter den Hang hinauf.
Als ich endlich oben angekommen war, machte ich eine kurze Pause. Ich trat an den Rand des Berges und sah in die Tiefe. Ein paar Steine stürzten hinunter und ich wich erschrocken zurück. Ich fasste neuen Mut und ging wieder zum Rand. Ich breitete meine kleinen Flügel aus und stürzte mich von dem Berg.
Mein Fall wollte kein Ende nehmen und meine Gedanken sagten mir, dass ich anhalten müsste, mich irgendwo festhalten müsste, aber ich fiel und fiel. Als ich dachte, dass ich das Ende erreicht hatte, wurde ich von einer Wolke umhüllt und eine Stimme sprach zu mir:" Du bist noch nicht bereit!" Dann fiel ich weiter und weiter und irgendwann knallte ich auf den Erdboden. Ich blieb liegen und versuchte Luft zu bekommen. Ich versuchte mich aufzurichten, aber meine Beine knickten ein und ich bemerkte, dass ich aus vielen Wunden blutete. Ich ließ mich wieder fallen und blieb liegen, in der Hoffnung, dass mich hier einer finden würde.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Die Drakensberge   Fr 14 Mai 2010 - 7:41

Von Djuli

<-- Wasserfall

[in der Nacht]

Als ich bei den Drakensbergen ankam, entdeckte ich ein kleines schwarzrotes Etwas, das auf dem Boden lag und sich nicht bewegte. "Mau! Mausestern!", rief ich," Mau was ist passiert?" Schnell lief ich zu meinem verletzten Drachen. Ich kniete mich hin und betrachtete die Wunden, das sah nicht gut aus. Ich nahm sie auf den Arm und streichelte sie. Mein armer Drache. Ich stand auf und trug sie nach Hause, zu Daniel.

--> Bauernfelder
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Die Drakensberge   Fr 14 Mai 2010 - 7:42

Von Mausestern

[in der Nacht]

--> Bauernfelder
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Die Drakensberge   Fr 14 Mai 2010 - 9:18

Von Shy Lady

---Vorsprung---

Ich saß immernoch zitternd auf dem kleinen Vorsprung. Ich war in der ganzen Zeit schon um einiges Gewachsen und wollte jetzt das erste mal fliegen.
Tapfer breitete ich meine riesigen Flügel aus und gabann sie, in regelmäßigen Bewegungen, auf und ab zu bewegen. Ich lehnte mich leicht über den Rand des Vorsprungs und stieß mich ab. Ich schoss im Steilflug die Klippe herab. Der Boden kam immer näher und näher, doch ich war unfähig mich zu bewegen. Doch nur wenige Zentimeter über dem Erdboden schnellte ich nach oben und zischte millimeter über dem Steinigen Boden.
Glücklich stieß ich eine kleine Rauchwolke aus.
Ich versuchte zu bremsen, um zu landen. Ich lehnte mich nach hinten und schlug wieder mit den Flügeln, damit ich landen konnte.
Für meine erste Ladung ganz gut.
Entspannt sah ich mich um, doch ich konnte nichts neues entdecken.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Die Drakensberge   Fr 14 Mai 2010 - 14:17

Von Shy Lady

Als ich mich wieder in die Luft erhob, wurde ich von einer Glitzerstaubwolke eingehüllt und meine Schuppen fingen an, wunderschön zu glitzern.
Ichn wurde in die Luft gehoben und ich fiel in eine Art Trance. Mein Körper fing an, in der Staubwolke zu rotieren und ich wurde immer schneller.
Plötzlich blitzte es auf und ein greller Blitz von weißem Licht erleuchtete die Gegend um mich herum.
Sanft wurde ich auf den Boden gelassen und die Glitzernde Staubwolke löste sich im Nichts auf.
Als ich meine Augen öffnete und an mir herunterblickte erkannte ich, das ich nun ein ausgewachsener Drache geworden war.
Stolz bewegte ich meine Flügel.


Zuletzt von Shy Lady am Sa 15 Mai 2010 - 11:04 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Die Drakensberge   Fr 14 Mai 2010 - 20:15

--> Dorf

Star landete auf einem Vorsprung, der über dem war, von dem aus er das erste Mal gestartet war, da dieser etwas zu klein für seinen großen Körper war. Zu dem Zeitpunkt war er schließlich noch kleiner gewesen.
ich stieg ab, setzte mich an die Kante und ließ die Beine baumeln. Und so wartete ich auf Djuli und Mausestern, damit sie zusammen ihren ersten Flug machen konnten.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Die Drakensberge   Fr 14 Mai 2010 - 20:23

Von Djuli

<-- Dorf

Wir erreichten die Drakensberge und ich forderte Mausestern auf, hochzuklettern. Sie guckte mich ängstlich an. Sie hatte Ansgt nach ihrem Sturz. Ich ermutigte sie: "Komm Mau. Ich bin ja dabei. Sonst wirst du nie ein richtiger Drache!" Sie fasste Mut und krallte sich an den Steinen fest, dann begann sie den Aufstieg. Ich kletterte vorsichtig hinter ihr her, falls sie abrutschte, damit ich sie halten konnte.
Nach kurzer Zeit erreichten wir den Felsvorsprung, von dem auch Daniel und Star ihren ersten Flug hatten. Ich gab Mausestern ein Küsschen auf die Stirn und meinte zu ihr: "Mau, stell dich an den Rand, dann kannst du besser abspringen!" Sie krabbelte an den Rand und blickte nach unten. Erschrocken wich sie zurück und schüttelte den Kopf. "Komm Mausestern, du willst doch ein richtiger Drache werden! Dann musst du dich das auch trauen!" Sie wagte sich wieder einen Schritt vorwärts und stellte sich an den Abgrund. Ich stieg auf und krallte mich an ihren Schuppen fest, um nicht abzurutschen.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Die Drakensberge   Fr 14 Mai 2010 - 20:26

Als ich Djuli und Mausestern den Vorsprung unter mir hochklettern sah, beugte ich mich vor und schlug mit den Füßen gegen die Felswand.
"He da unten!", rief ich und winkte ihnen. Star schnaubte zufrieden und setzte sich ebenfalls an den Rand des Vorsprungs, da er das Spektakel miterleben wollte.
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Die Drakensberge   

Nach oben Nach unten
 
Die Drakensberge
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 26Gehe zu Seite : 1, 2, 3 ... 13 ... 26  Weiter

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Drachenreiter :: Die Gebirge :: Die Drakensberge-
Gehe zu: