StartseiteStartseite  MitgliederMitglieder  SuchenSuchen  FAQFAQ  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

Austausch | 
 

 Ruinenstadt

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter
AutorNachricht
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Ruinenstadt   Mo 13 Sep 2010 - 18:22

Ich spürte, dass Famis etwas in meinem Geist suchte."Ich war dort noch nie!"Ich sah einen Augenblick zu Sky und antwortete dann:"Stimmt. Solange Sky noch so geschwächt ist sollten wir es lassen!"[i]Ich sah dann zu Sophie."Okay! Famis und ich sind einverstanden, nur sollten wir besser weiter, bis dein Drache sich erholt hat!"
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Ruinenstadt   Mo 13 Sep 2010 - 19:04

Sky sag endlich mal die wahrheit egal wieviel schmerz sie bereitet.Hattest du kurz vor dem Abflug noch schmerzen ?fragte ich immerhin war es ja mein Drache.Ich sollte doch wissen ob es ihm gut geht oder nicht.Mir stiegen tränen in die AUGEN. Immer wenn er schmerzen hat schirmt er sich von mir ab.Dass wollte ich nicht.Ich wusste nicht wie schlecht es ihm ging.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Ruinenstadt   Mo 13 Sep 2010 - 19:19

Tröstend legte ich einen Arm um Sophie. ich wusste nicht wieso, doch ich woltle sie nur trösten. irgendwie. Dann wandte ich mich auch an Sky."Sky! Bitte rede mit ihr. Sie ist deine reiterin und amcht schreckliche Sorgen um dich!"
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Ruinenstadt   Di 14 Sep 2010 - 18:34

Ich öffnete meinen geist und hörte sie vor meinem Schmerz aufschreien es war zuviel für sie.Sofort schloss ich ihn wieder und bat FamisBitte sag ihr dass sie vor meinen Schmerzen sterben könnte.Ich will sie quälen,sie soll sich keine sorgen machen,das sind Schmerzen für uns Drachen erträglich für menschen nicht.Ich kann morgen wieder fliegen.Ganz sicher wir werden soweit fliegen wie noch nie.bitte sag ihr dass.ich schloss mein Geist so für alle,ich legte mich hin und döste ein.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Ruinenstadt   Di 14 Sep 2010 - 20:00

Ich nickte nur und legte mich dann neben ihn und wärmte ihn ein wenig mit meinem Körper. Er verschließt sich nur vor dir, weil du wie du vielleicht gemerkt hast die Schmerzen die er trägt für uns nicht schwerwiegend sind. Für Menschen jedoch fühlt es sich so an als würde dir jemand mit einem Hammer Nägel durch die Hände treiben. Ich senkte meinen Kopf und stieß Sophie leicht an. Mach dir keine Sorgen um ihn. Wenn es ihm schlecht geht werde ich dir das schon sagen.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Ruinenstadt   Di 14 Sep 2010 - 21:15

Ich sprang zurück. Das musste wirklich furchtbare Schmerzen sein für Sky. Und erst recht für Sophie. Ich sah Sky mitleidig an. Es tat mir echt leid, dass er solche Schmerzen hatte
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Ruinenstadt   Di 14 Sep 2010 - 23:11

Ich seufzte nur und sah zu Sky. Nun gut, ich versuche es anders zu erklären. Ihr spürt diese Schmerzen so intensiv, weil die gleichen schmerzen die in unserem, im vergleich zu euren, riesigen Körper stattfinden in euren passen müssen. Deshalb erfahrt ihr sie um ein vielfaches stärker als wir. Keine Sorge, es geht ihm wirklich gut. Ich denke er braucht einfach nur ein wenig Ruhe bis die Verletzung verheilt ist.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Ruinenstadt   Di 14 Sep 2010 - 23:36

"Ich hoffe nur, er erholt sich!"Ich lehnte mich an die kalte Steinwadn und sah in die ferne. ich fühlte mich irgendwie alleine. Ich war noch so weit weg von meinen alten Revieren. Wieder musste ich an meine ALpträume denken. Wie lange würde es wohl dauern, bis ich alles vergessen konnte.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Ruinenstadt   Do 16 Sep 2010 - 19:33

Ich nickte nur.Darum verschloss er sich vor mir.Die schmerzen waren wirklich grausam.,,Ich gehe mal die gegend Erkunden''informierte ich knapp dannlief ich los.Ich sah viele zusammengefallene Häuser und mauern.Irgendwo lag noch ein Heuball herum.Ich nahm ihn auseinander und bastelte 2''nester'''gross genug für 1Drache und 1 Reiter.Schnell rannte ich zurück,,kommt,folgt mir ich habe was entdeckt und es benutzt.''sprang es aus meinem maul heraus.Ich rannte wieder zurück zu den Heunester sprang darauf und rief,,Tadaa''
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Ruinenstadt   Do 16 Sep 2010 - 20:58

"hey warte doch!", rief ich ihr nach und nahm die verfolgung auf. Dann erreichten wir seltsame nester und mir stockte der Atem."Wow!ist das etwas das, wonach es aussieht?"
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Ruinenstadt   Fr 17 Sep 2010 - 20:52

Ich folgte Sophie zu den nestern.Sie sahen so einladend aus.Ich legte mich in eins der Nestern und zeigte Sophie mit dem Schweif dass sie es mir gleich machen soll.Ich war erstaunt wie gross sie es gebaut hat,es musste wohl ein ganzes Stück arbeit gewesen sein.Aber es hatte sich gelohnt den es war bequem.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Ruinenstadt   Fr 17 Sep 2010 - 20:54

,,Wenn du das denkst was ich denke,dass es für Drache und reiter ist?''ich legte mich zu sky und lehnte mich an seinem bauch an.Er war so warm wann ging es ihm endlich wieder gut?
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Ruinenstadt   Fr 17 Sep 2010 - 21:30

"ich wusste gar nicht, dass es solche Nester gab!"ich konnte mir nicht vorstellen, wie ein Mensch gefahrlos bei einem shclafen konnte. Wenn der Drache sich umdrehen würde, würde er einen doch im Shclaf versehentlich platt walzen.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Ruinenstadt   Fr 17 Sep 2010 - 21:38

Ich lächelte und rollte mich halb auf dem anderen Nest ein, ließ aber genug Platz für einen Menschen an meiner Flanke. Ich werd dich schon nicht erdrücken. Kicherte sie und hob leicht die Flügel an
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Ruinenstadt   Fr 17 Sep 2010 - 22:24

Ich sah zu ihr und musste dann lächeln. Doch dann kam ich näher und legte mich neben ihr hin. Es war wirklich sehr bequem hier drinne."Ich hoffe es. Es macht mich ehrlich gesagt nervös!"
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Ruinenstadt   Fr 17 Sep 2010 - 23:35

Keine Angst. Meine Schuppen sind zwar hart und widerstandsfähig, aber auch sehr flexibel. Schnurrte ich dann leise und zog ihn nah an meine Warme Flanke, bevor mein Schweif ihn dann auch von vorne hielt. Schließlich war er mein Reiter und ich musste ihn beschützen.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Ruinenstadt   Sa 18 Sep 2010 - 0:11

Ich wollte erst aufstehen, doch schon hatte mich Famis an sich gezogen und den Schweif um mich legte. Es war sehr gemütlich und ich hatte es warm, ich fühlte mich irgendwie sicher. Bisher war ich ja immer nur den harten Boden der Wälder gewohnt gewesen. Doch nun lag auf einem weichen Boden. An der Flanke eines Drachen,der auf mich aufpassen würde. Zum allerersten mal musste ich nicht an früher denken, sondern genoss Famis Wärme. Ich wusste nicht, was ich sagen oder tun sollte. Die ganze Drache/Reiter-Beziehung war so neu für mich. Und ich war nicht gewohnt, dass sich jemand um mich kümmerte. Doch nun war Famis da. Mein Drache.

Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Ruinenstadt   So 19 Sep 2010 - 18:42

Ich lächelte nur und legte meinen Kopf neben ihn und schloss leicht meine Augen. Ich wusste wie er sich gerade fühlte und ich wollte ihn genau dieses Gefühl geben, das er so brauchte, damit er sich daran gewöhnte.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Ruinenstadt   So 19 Sep 2010 - 19:48

ich starrte in den Himmel. Es war mittlerweile dunkel geworden und die Sterne funkelten. Ich musste lächeln. Ich hörte Famis Herzschlag und musste ausnahmsweise nicht an früher denken. Es war so, als ob Famis nur noch in diesen Moment existierte. Sie war bei mir. Dort, wo ich sonst immer alleine war. Lächelnd schloss ich meine Augen und versank dann in einen tiefen Schlaf, wie schon lange nicht mehr, denn ich wusste, dass Famis auf mich aufpassen und beschützen würde.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Ruinenstadt   So 19 Sep 2010 - 20:07

Auch Sky legte seinen Schweif um mich.Als wäre ich sein Schatz,vielleicht war ich das auch.Er war ja schliesslich auch meiner.Bald hörte ich Sky ruihg und langsam atmen er musste wohl eingeschlafen sein.Ich betrachtete den Mond.Bei seinem anblick wurde ich schläfrig.Ich gähnte und schloss die Augen.Kurz darauf cshlief ich tief und fest,mit Sky an meiner Seite.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Ruinenstadt   Mo 20 Sep 2010 - 16:51

Ich schlief zunächst ruhig, doch verfolgten mich erneut meine Alpträume. ich wälzte mich hin und her und keuchte vor Angst. Ich sah, wie die Soldaten meiN Dorf anzündeten und die bewohner eiskalt ermordeten. Wie mein vater versuchte mit den anderen Männern das Dorf zu verteidigen. Wie meine Mutter sich schützend vor mir warf und den Speer abfing. Urplötzlich schreckte ich schweißgebadetet auf. mein Haar war völlig verklebt, mein Atem raste und mein schlug so schnell, dass ich dachte, es würde jeden Moment den Brustkorb zerschmettern. Es war immernoch dunkel. Famis und die anderen schliefen noch. Ich zitterte, dennoch zwang ich mich aufzustehen und ging etwas vom Nest weg. ich erreichte eine Klippe und starrte in die weite Ferne hinaus und versucht mich zu beruhigen. Am Horizont sah ich, wie die Sonne langsam aufging und die Dunkelheit vertrieb. Der Wind wehte mir durchs Gesicht und trocknete meine Tränen.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Ruinenstadt   Di 21 Sep 2010 - 20:15

Ich erwachte gleich beim Sonnenaufgang,und sah das Dirk schon wach war.Ich befreite mich aus Skys schweif.Und lief zu ihm hinüber,,Gut gecshlafen?''
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Ruinenstadt   Di 21 Sep 2010 - 20:47

Ich sah ie nicht an, sondern starrte nur die Sonne an, während ich zu ihr sprach:"Nein!" Warum soltle ich es ihr erzählen? Sie hatte genug Sorgen wegen Sky, dass ich sie nicht noch damit berlästigen woltle.Dann sah ich sie an."Du offenbar auch nicht!Wollen wir uns was zu frühstücken suchen?"
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Ruinenstadt   Mi 22 Sep 2010 - 14:26

Out: Leute (Dirk und Sophie), ich weiß jetz ja nicht so genau, wo ihr euch befindet, deshalb sag ich jetzt einfach mal, dass Sky und Famis etwas weiter hinter euch sitzen und ihr davor irgentwo. Ist das okay so?

<-- Dorf

Mit schmerzverzerrtem Gesicht kämpfte ich mich durch das Gestrüpp des Waldrandes und trat schließlich aus dem Dickicht. Ich konnte es immer noch nicht glauben. Dann blickte ich mich um und erkannte die alte Ruinenstadt.
Plötzlich hörte ich ein paar Steine poltern und blickte mich um. Meine Augen fixierten eine bläulich weiße Schwanzspitze, die hinter einer Mauer verschwand. Neugierig geworden trat ich darauf zu und als ich um die Ecke bog, erstarrte ich: Zwei noch sehr junge Drachen befanden sich dort und nicht weit von ihnen zwei Personen. Ich schätzte, es waren ihre Reiter.
Ich verengte die Augen zu Schlitzen, als ich die beiden Drachen musterte. Die , etwas kleinere - vermutlich war sie später geschlüpft - Drachendame hatte große Nackenschuppen und sauber geformte, lange Stacheln. Weißes Fell besetzte ihren Bauch und die Unterseite ihres Halses und ihre großen, saphirblauen Augen blickten nachdenklich. Daneben lag ein großer, goldener Drache mit ausgebreiteten Flügeln, was mir sagte, dass er vermutlich verletzt war. Seine Schuppen leuchteten in der Aufgehenden Sonne und seine Augen waren geschlossen.
Abschätzend wanderte mein Blick zu den beiden Drachenreitern. Den Kerl mit den dunklen Haaren hatte ich schon eimmal gesehen, zu dem Zeitpunkt hatte er mich und Selena ausspioniert. Ich war ihm gegenüber nicht sonderlich sympatisch eingestellt. Das Mädchen, welches neben ihm saß, war jünger als er, hatte braune Haare und trug leichte Kleidung. Meine blauen Augen blitzten auf, als die Sonne mich blendete, und ich trat einen Schritt zurück, sodass ich im Schatten der Mauer hinter mir stand.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Ruinenstadt   Mi 22 Sep 2010 - 16:43

Wenngleich die Schritte auch leise gewesen waren, Famis' Ohren entging so schnell nichts. Unauffällig, und ohne ihren Kopf zu drehen, warf sie einen Blick zurück und erkannte einen bisher noch unbekannten Menschen. Jetzt, da sie ihn sehen konnte, war sein Geruch so klar als wäre sie fast dagegengerannt. Er sah nicht gefährlich aus, also machte sie auch noch keine Anzeichen ihn in irgendeiner Weise anzugreifen. Jedenfalls solange er sich ebenfalls friedlich verhielt. Sie sah wieder zu Dirk und war etwas besorgt, bezüglich seines aufgeregt flackernden Geists. Sie spürte seine innere Unruhe als wäre es ihre eigene, jedoch hielt sie sich noch zurück Dirk anzusprechen. Sophie würde ihn sicher genauso beruhigen können. Also streckte sie sich gemütlich aus und reckte den Hals um den Schlaf von ihren Schuppen zu schütteln. Schließlich entblößte sie auch noch zwei Reihen scharfer, weisser Zähne als sie leise aber ausgiebig gähnte und sich leicht gegen Sky lehnte. Geht es dir wieder besser? Sind die Schmerzen weg? fragte sie ihn in einem leisen, immer noch fast schläfrigen Ton.
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Ruinenstadt   

Nach oben Nach unten
 
Ruinenstadt
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 2 von 4Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Drachenreiter :: Die Gebirge :: Die Drakensberge-
Gehe zu: