StartseiteMitgliederSuchenFAQAnmeldenLogin

Austausch | 
 

 Im Herzen des Waldes

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : 1, 2, 3 ... 8 ... 15  Weiter
AutorNachricht
Daniel
Administrator


RPG-Alter : unbekannt
Rang :
  • Ehemaliger Drachenreiter

Anzahl der Beiträge : 436
Drache/Reiter : † Starcatcher

BeitragThema: Im Herzen des Waldes   Sa 8 Mai 2010 - 20:30

Dies ist der tiefste Punkt im Wald. Das Herz des Waldes, sozusagen. Nach dem Glauben ist es ein mystischer Ort.



LG Startcatcher


Zuletzt von Daniel am Sa 25 Okt 2014 - 18:14 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://drachenreiter-rpg.forumieren.de
Daniel
Administrator


RPG-Alter : unbekannt
Rang :
  • Ehemaliger Drachenreiter

Anzahl der Beiträge : 436
Drache/Reiter : † Starcatcher

BeitragThema: Re: Im Herzen des Waldes   Sa 8 Mai 2010 - 21:24

Von Starcatcher

Ich lag sicher im Unterholz versteckt, dennoch hatte ich es nicht sonderlich gemütlich. Immer wieder wurde mein Haus gewackelt. Manchmal hörte ich sogar einen Ast oder Zweig gegen die Haustür klopfen. Dabei hatte ich doch extra eine schalldichte Wohnung bestellt! Diese Ei-Wohnungen sind auch nicht mehr das, was sie mal waren, dachte ich vorwurfsvoll.
Ich spürte, wie Wind aufkam und ich unsanft geschaukelt wurde. Mama hatte das viel besser gekonnt. Warum musste sie auch immer Babysitter einstellen?! Verärgert trat ich it dem Fuß gegen die Wand.
Dann hielt ich inne. Plötzlich hatte es aufgehört zu schaukeln. Ich fragte mich, warum sie nicht weitermachte. Schließlich war das ihr Job! Vielleicht holte sie etwas bequemeres als dieser Platz im Unterort, dachte ich und wartete geduldig. Doch irgentwann ging dann auch meine Gedulg zu Ende. Sie kam nicht zurück. Mama soll sie entlassen!, dachte ich vorwurfsvoll. Dann rollte ich mich noch enger zusammen und drehte mich gelangweilt.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://drachenreiter-rpg.forumieren.de
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Im Herzen des Waldes   So 9 Mai 2010 - 8:19

Von Daniel

--> Im Wald

Mit unsicheren Schritten und den Augen auf den Boden gerichtet, um nicht noch einmal eine Baumwurzel zu übersehen, bahnte ich mir einen Weg durch das Gewirr aus Bäumen und Tannen. Dann sah ich plötzlich im sanften Licht der aufgehenden Sonne im Unterholz etwas funkeln. Es sah aus wie ein großer Stein, oder ein Diamant oder etwas Ähnliches.
Ich kniete nieder, um es i Augenschein zu nehmen. Es war ein Stein. Aber ein ziemlich großer und ziemlich schöner. Er funkelte im Sonnenlicht und als ich meine Hand darauf legte, fühlte ich, wie warm er war. Ich hob ihn auf und wiegte ihn in meinen Händen. Er war recht schwer.
Ich hatte meine Tasche mitgenommen. Die nahm ich überall hin mit. Ich legte den blauweißen Kristallstein vorsichtig hinein und machte die Tasche vorsichtig zu. Bloß ein leises Klicken des Zuschnappen der Schnalle verriet, dass ich den Stein hineingetan hatte.
Ich stand auf und spürte das Gewicht in der Seite. Und dann den stechenden Schmerz in meiner Schulter, an der meine Tasche hing. Ich viel auf die Knie und ließ die Tasche fallen.
Ich erschrak, als ein dumpfes Grollen aus der Tasche ertönte und sah schnell nach dem Stein. Es war - Gott sei dank! - nichts passiert. Ich legte noch einmal kurz meine Hand darauf, dann machte ich die Tasche wieder zu und hängte sie mir um die andere Schulter. Ich beschloss, Zuhause meinen Vater zu fragen, ob er sich meine verletzte Schulter mal ansehen konnte. Er war so eine Art Nebenjobarzt. Er kannte sich mit solchen Sachen aus.

--> Lichtung
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Im Herzen des Waldes   Do 26 Aug 2010 - 14:39

Von Dirk

<- Waldrand

Es wurde immer dunkler und dunkler, je weiter ich in den Wald auch eindrang. Meine Augen waren zwar gut, doch mir wurde klar, dass ich die Nacht hier verbingen sollte. Hier im Wald war ich immernoch sicherer als in diesem Dorf. ich suchte mir eine Stelle,die gut verborgen war und breitete dort mein Lager aus. Nach einer kalten Mahlzeit aus alten Obst, legte ich mich hin und musste an das zerstörte Dorf denken, wo ich zuletzt gelebt hatte. Ich fragte mich,ob man mich suchen würde? Oder ob man mich in dem Dorf suchte, welches ich eben erst verlassen hatte. Andererseits musste ich leise lachen. Wieso soltle man mich auch suchen? Selena und ihr bekannter hatten mich nicht bemerkt, als müsste ich mir keine Sorgen drum machen, dass sie mich suchten. Schließlich war ich eingeschlafen.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Im Herzen des Waldes   Do 26 Aug 2010 - 17:43

<---- Im Wald
Ich war weit gelaufen.Und ich fand einfach keinen Weg heraus.Ich war müde lief ein paar schritte.Und lies mich nieder.Ein Paar meter weiter sah ich eine Person auf dem Boden liegen.So stand ich auf.Und lief dorthin.Ich konnte zwar sein gesicht nicht sehen aber er kam mir so bekannt vor.Darum setze ich mich und wartete bis er aufwachte.Sky kletterte von meinem Rücken in meinen Schoss.ER legte sich auf das Ei und schlief friedlich ein.Aber ich blieb trotz Müdikeit wach.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Im Herzen des Waldes   Do 26 Aug 2010 - 17:51

Sie war nett.Sie hat mich den ganzen weg getragen.Als wir ankamen,und sie sich setzte,durfte ich auf ihrem schoss schlafen.Nache iner weile,wachte ich auf und sah dass sie eingennickt war.Deshalb wartete ich bis der Mensch aufwachte.Ich werde sie wecken wen er wach ist.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Im Herzen des Waldes   Do 26 Aug 2010 - 20:35

Von Dirk

Ich hatte wieder einen unruhigen Schlaf. Doch dann schlich sich da ein Geräusch in meine Träume. Ich wachte auf und setzte mich auf. Ich war nicht alleine, wie ich schnell bemerkte. Erschrocken zog ich die Decke um meinen Körper und starrte das junge Mädchen aus dem Dorf an. "Ähm...hi...ähm..kann ich dir...irgendwie helfen?"Es war gruselig,dass sie hier war. Hatte Selena mich doch bemerkt und sie heimlich auf mich angesetzt?
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Im Herzen des Waldes   Do 26 Aug 2010 - 23:38

Er musste mich wohl übersehen haben als er sein Lager hier ausbreitete, denn ich lag versteckt unter seinen Habseligkeiten. Zwar verursachte mein Ei eine recht deutliche Erhebung, was aber nicht weiter auffallen sollte unter seinen Taschen und Rucksäcken. Ich war noch recht klein, daher bewegte ich mich nicht, also würde man mich wohl nur finden wenn das Lager abgebaut würde.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Im Herzen des Waldes   Fr 27 Aug 2010 - 13:22

Ich wurde aus meinen Träumen gerissen.Der Mann war aufgewacht,und es war der selbe der mir geld gegeben hatte.,,Oh,entschuldige ich wollte dich nicht verfolgen.'' sagte ich verschlafen.,,Ich war in einer höhle Im Wald und habe dracheneier gefunden,das heisst ich wusste anfangs nicht das es Dracheneier waren.Und dann als ich schlief,ist er geschlüpft''Ich hob sky hoch,und fuhr fort.,,ER hat mir das hier gemacht''diesmal zeigte ich das Drachenmal.,,Danach bin ich aufgewacht.Und war zu fit um zu bleiben ausserdem kann er mitten im wald nicht seinen ersten Flug absolvieren.Wegen den vielen Bäumen.Ich weiss erst seit gestern das die Märchen von Drachenreiter wahr sind.Und in der höhle hab ich viele Eier gefunden.Und eins habe ich mitgenommen.''Ich hebte Sky nochmals hoch,und nahm mit der anderen Hand as Ei.,,Willst dus haben?Ich heiss übrigens Sophie,wie ist dein Name?
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Im Herzen des Waldes   Fr 27 Aug 2010 - 13:28

Jungdrache Tag 3
Als sie mich hoch hob wurde ich wach.Mist ich musste wohl doch eingenickt seinNaja jetzt waren sie immerhin wach.Und sie redeten.Das sie legte mich wieder ab.Kurze zeit später hob sie mich wieder hoch.das nervte mich.Darum sprang ich von ihrer Hand.Und lief auf den Jungen Mann zu.Der immernoch wie erstarrt meine Reiterin anstarrte.Ich legte mich neben ihm nieder.Jetzt hatte ich wieder Ruhe.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Im Herzen des Waldes   Fr 27 Aug 2010 - 17:39

Ich verdeckte mich erstmal und zog mich schnell an, bevor ich dann aufstand."Mein Name ist Dirk.Freut mich!"Ich kramte meinen Kram zusammen und fand dann etwas unter meinen Sachen."Was ist denn das?"Neugierig hob ich es auf und sah das merkwürdige Objekt.Es sah aus wie ein Ei. Genauso wie das, welches Sophia bei sich hatte."Ähm...woher kommt das denn? Hab ich ohne es zu wissen in einem Drachennest kampiert?"Es war wirklich unheimlich.Oder sollte ICH es finden?Ich sah zu Sophia.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Im Herzen des Waldes   Fr 27 Aug 2010 - 18:38

,,Kann gut sein.Ich vermute hier kamen sicher viele Drachen zum brüten.Ich hab ja eine höhle voller Eier entdeckt.warum dann nicht auch irgendwo im wald,was eigentlich ungewöhnlich wäre.Ich meine stell dir vor ein Krieg bricht aus,die Eier sind irgendwo im viel unsicherer,als in einer Höhle.''Ich hoffte nicht dass er jetzt dachte ich hätte ihm das ei versteckt.Ich hatte nur eines mitgenommen.,,Ich habe vor weiter zu reisen,irgendwohin,vielleicht eine Lichtung,das Sky einfach in den Himmel fliegen kann.Ohne sich durch die Bäume freizukämpfen müssenVerstehst du?Wenn du magst kannst du mitkommen.Sonst komme ich danach wieder hierher zurück.So dass wir danach vielleicht zusammen reisen können''ich wurde rot,es war nicht so das ich in ihn verknallt wäre oder so,aber ich wollte nicht alleine die Welt erkunden auf dem Rücken eines Drachen.Besser gesagt meines Drachen. Ich denke nicht das wir ich momentan die einzige bin die eine Drachenreiterin war.Und wenn es Drachenreiter gab,warum sollten die geschichten über die elfen nicht wahr sein.Es gab so viel das ich noch wissen wollte.Ich wartete ungeduldig auf seine antwort.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Im Herzen des Waldes   Fr 27 Aug 2010 - 19:11

Ich sah sie erst an,dann auf das Ei. Vielleicht war das Ei ja auch ein Drachenei und hätte somit die Möglichkeit ein Drachenreiter zu werden. "Wenn du es möchtest gerne. Bisher war ich immer ein Einzelgänger gewesen. verhungern würden wir nicht, denn ich war in meiner Heimat viel jagen und da ich seit jahren umher reise und mich mit der Jagd ernähren konnte, wieso denn nicht? Hast du denn eine idee, wohn wir gehen sollen?"Während ich mit ihr sprach, hatte ich nur Augen für das Ei gehabt. Es wog nicht viel und hatte irgendwas anziehend an sich. Erst wollte ich es liegen lassen, doch irgendwas schien mich daran zu hindern. Also schulterte verpackte ich es vorsichtig in eine Decke gewickelt ein und schulterte meinen Rucksack.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Im Herzen des Waldes   Fr 27 Aug 2010 - 20:45

Ich nahm Sky auf die Schulter und das Ei klemmte ich unter den Arm.,,Na,irgendwo muss es ja eineLichtung geben,richten wir uns nach der Sonne.Irgendwann kommen wir sicher raus.Oder finden eine Lichtung.''Mir fiel erst jetzt auf das Sky schon grösser und schwerer war.Ich nahm in von der Schulter und trug ihn wie ein Baby,er aber musste Das Ei halten.Ich lief los,,Kommst du?''rief ich noch,aber ohne antwort abzuwarten lief ich weiter.
----> Lichtung.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Im Herzen des Waldes   Fr 27 Aug 2010 - 23:14

Ich musste lächeln. Sie hatte es eilig. Ich folgte ihr dann schließlich.

<- Lichtung
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Im Herzen des Waldes   Sa 28 Aug 2010 - 9:34

Was geschah nun? Alles wackelte plötzlich. Ich hatte keine Ahnung dass er mich aufhob. Auch wusste ich nicht, dass mein Ei eine Wärme ausstrahlte die man normalerweise nicht vermuten würde. Schließlich wurde es ein wenig dunkler als er mich in eine Decke einwickelte und mich nun mit sich nahm.

--> Lichtung
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Im Herzen des Waldes   Mo 20 Dez 2010 - 16:53

<-Das Stadttor

Wochenlang war ich umhergeirrt und nur durch meine Überlebenskünste und das Wissen meines Vaters übers Jagen, hielt ich mich am Leben. Ich mied die Dörfer und STäädte und blieb imme rnur tief im Wald versteckt. Lange bildete ich mir ein, ich höre Famis in meinem Kopf, doch dann erinnerte mich die grausame realität dran, wie es wirklich war. Ich schlug mein Nachtlager auf und starrte nur aufs Feuer. Meine Gesichtszüge waren hart. Meine Augen glänzten im Schein des Feuer voller Traue rund in meiner Seele und meinem Herzen schrie ich grllend.

Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Im Herzen des Waldes   Mi 22 Dez 2010 - 13:22

Ich löschte das Feuer, als es hell wurde. Ich konnte einfach nicht schlafen. Ich packte meine Sachen zusammen und lief einfach irgendwohin. Noch immer wusste ich nicht, wohin ich gehen sollte.

<- Waldrand
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Im Herzen des Waldes   Mo 27 Dez 2010 - 1:09

<-Waldrand

Ich marschierte weiter und erklärte Blue vieles über den Wald und erzählte ihr von meinem leben damals."mein Vater war ein sehr berühmter Jägersmann. Dank ihm habe ich gelertn, in der natur zu überleben und bin ein guter Bogenschütze geworden. Zumindestens gut genug,um uns beide mit Proviant zu versorgen!"
Nach oben Nach unten
Daniel
Administrator


RPG-Alter : unbekannt
Rang :
  • Ehemaliger Drachenreiter

Anzahl der Beiträge : 436
Drache/Reiter : † Starcatcher

BeitragThema: Re: Im Herzen des Waldes   Mo 27 Dez 2010 - 2:34

<--Waldrand

Ich horte Dirk geduldig zu und gab ein freudiges Glugseb von mir, als er erzählte, dass er uns versorgen könne. Dann wartete ich darauf, dass er weiterreden würde.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://drachenreiter-rpg.forumieren.de
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Im Herzen des Waldes   Mo 27 Dez 2010 - 2:51

Ich lächelte."ich habe lange hier gelebt und immer wieder dachte ich,ich kenne hier alles, doch jedes Mal finde ich was neues!"Der wald war riesig und es würde dauern, bis wir die Elfenstadt erreichen würde. Die Sonne ging auch schon langsam unter.
Nach oben Nach unten
Daniel
Administrator


RPG-Alter : unbekannt
Rang :
  • Ehemaliger Drachenreiter

Anzahl der Beiträge : 436
Drache/Reiter : † Starcatcher

BeitragThema: Re: Im Herzen des Waldes   Mo 27 Dez 2010 - 10:31

Mene Augen beobachteten ebenfalls die Sonne, doch starrte ich auch die Farben um sie rum fastziniert an.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://drachenreiter-rpg.forumieren.de
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Im Herzen des Waldes   Mo 27 Dez 2010 - 14:14

Ich setzte Blue auf einen Vorsprung ab, wo sie die Sonne bestens sehen konnte."Schau ihn dir ruhig an. ich mache uns das lager fertig!"Ich sammelte Holz und hing meinen Gedanken nach. Der Mord an Sky, Sophie und Famis kam mir plötzlich verdammt seltsam vor. Wie sollte der Schatten unbemerkt in die Stadt kommen? War es wirklich ein Schatten gewesen, der sie umgebracht hatte? Wieso hatte Varomir uns nichts gesagt. Plötzlich hielt ich inne. Varomir und May waren die einzigen beiden Elfen, die von unserer Existenz gewusst haben. Varomir war sowieso so komisch. Er hätte uns direkt mit Ausbilden können, doch er sagte, er hätte bereits zwei Schüler, wovon einer Daniel war, der schon viel erfahrung hatte. Ich zuckte zusammen, als mir ein Verdacht kam. Während des Angriffs war Daniel nicht zu sehen gewesen. Vielleicht war sogar Varomir der Mörder von Sophie, Sky und Famis. Ich wusste nichtmal,ob Daniel noch lebte. Oder die zweite Schülerin, die glaub ich Djuli, hieß. ich stapelte das Holz und begann mit Feuersteine ein kleines Feuerchen zu entzünden.
Nach oben Nach unten
Daniel
Administrator


RPG-Alter : unbekannt
Rang :
  • Ehemaliger Drachenreiter

Anzahl der Beiträge : 436
Drache/Reiter : † Starcatcher

BeitragThema: Re: Im Herzen des Waldes   Mi 29 Dez 2010 - 21:35

Ich machte es mir gemütlich und betrachtete weiter den Himmel. Ich spurte, dass Dirk wieder nachdenklich wurde, deswegen störte ich ihn nicht und legte mich auf den Rucken.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://drachenreiter-rpg.forumieren.de
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Im Herzen des Waldes   Do 30 Dez 2010 - 5:16

Als das Feuer brannte breitete ich meine Decken aus und überlegte, wo ich Blue unterbrachte. Ich fand schließlich noch eine kleinere Decke, die ich sonst als kissen benutzte. Ich faltete sie etwas zusammen und legte es daneben."Hier Blue! So hast du es auch bequem!" Ich lächelte fürsorglich.
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Im Herzen des Waldes   Heute um 4:41

Nach oben Nach unten
 
Im Herzen des Waldes
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 15Gehe zu Seite : 1, 2, 3 ... 8 ... 15  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Was geht in ihren Köpfen und Herzen wohl vor?
» 3. Geheimnis des Waldes
» Funf Clans des Waldes ~Free
» Katzen des Waldes
» Die Katzen des Waldes

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Drachenreiter :: Das Tal :: Der Wald-
Gehe zu: