StartseiteStartseite  MitgliederMitglieder  SuchenSuchen  FAQFAQ  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

Teilen | 
 

 Wasserfall

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9  Weiter
AutorNachricht
Symatrix
Mitglied
avatar

RPG-Alter : 20 Jahre
Rang :
  • Drachenreiter

Anzahl der Beiträge : 33
Drache/Reiter : Farina

BeitragThema: Re: Wasserfall   Mi 1 Feb 2012 - 14:22

Als ein junger Mann hinter Symatrix auftauchte, zuckte sie erschrocken zusammen. Als sie ihren Blick hob, konnte sie ihren Augen nicht trauen, denn der Mann, der vor ihr stand, hatte dieselben Gesichtszüge wie Dirk! Seine dunklen Haare hatten zwar eine andere Länge, aber sonst sah der Kerl genauso aus wie ihr Gefährte. Mit einem Lächeln betrachtete sie ihn, nickte ihm zur begrüßung aber nur zu. Er hatte ihr die Sprache komplett verschlagen. Elidyrs Einwand, sie sei eine Heilige, brachte sie schallend zum lachen. "Ich bin doch nicht heilig, weil mich ein Drache gefunden hat..." Sie seufzte und sah zu der kleinen blauen Drachendame in ihrer Hand herab. "Und es war auch nicht das erste mal...", es war gerademal ein Flüstern. Gerademal so laut, dass es das Drachenbaby hätte hören können, aber die war derweil mit dem Betrachten ihrer Umgebung beschäftigt. "Du sollst einen Namen haben... Aber nur welchen?"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Wasserfall   Mi 1 Feb 2012 - 17:07

Ich wusste nict genau,w as ich sagen sollte, doch ich wollte nicht unhöflich sein."Ich hoffe, ich störe euch nicht! Ich heiße Angelus, Forscher über die Mythen der Drachen und Drachenreiter!",lächelte ich freundlich und beäugte die kleine Drachendame und zückte Pergament und eine Feder hervor."Werte Reiterin. Dürfte ich eine Zeichnung eures Drachens anfertigen für meine Studien? Es wäre mir eine große Ehre, da euer Drache grad erst geschlüft ist!"Schließlich bekam ich nciht jeden Tag so eine gelegenheit und diese war einmalig, doch ohne Erlaubnis würde ich es nicht wagen. Die Namensgebung würde ich ihr selbst überlassen.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Wasserfall   Fr 3 Feb 2012 - 21:02

Ich saß oben auf dem Berg wo der Wasserfall sich in das Tal ergoss. Nun, um es etwas genauer zu sagen saß ich dierekt auf der Klippe, hatte meine Beine in Meditations-Stellung gebracht und die Augen geschlossen. Ich atmete tief durch wärend mir Gischt ins Gesicht spritze. Ich war völlig durchnässt, was vermutlich an meiner Platzwahl lag. Auf meinem Schoß lagen meine beiden Schwerter, beide schwarz. Das eine war schwarz wie die Nacht, das andere hatte die Farbe von Rabenfedern. Ich atmete noch einmal tief durch dann sante ich eine Botschaft an Menacor:"Noch einmal, die 4. Technick. Ich glaube wir müssen das Fangen noch was üben."
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Wasserfall   Fr 3 Feb 2012 - 21:11

firstpost

Der Wasserfall rauschte ins Tal hinab, Sonnenstrahlen brachten ihn zum aufblitzen, dass weiche Geräusch der fallenden wassermassen machten Menacor schläfrig, als Sanguis Stimme in seinem Kopf erklang, zuckte er leicht mit den ledrigen, stachelbewehrten Ohren und breitete mit einem ledrigen Rascheln die gewaltigen schwarzen Schwingen aus, faltete sie wieder zusammen und schüttelte den mächtigen Schädel um die Müdigkeit zu vertreiben. Dabei fiel ihm etwas auf.
Sangui..., begann er tadelnd, ...Dir entgeht grade ein bedeutendes Ereignis. Sie nach unten. Ist es nicht ein entzückender kleiner Knirps, der sich grade aus seiner Schale strampelt?
Kurzes Schweigen.
Oh...
Etwas längeres Schweigen.
Knirpsin.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Wasserfall   Fr 3 Feb 2012 - 21:20

"Dann ist das eine gute Gelegenheit nach unten zu kommen, oder? Ich mein die ersten 20 Meter hätten wir schon. Und falls du mich nicht fängst bin ich zumindest schon unten."
"Und so viel nässer kann ich nicht mehr werden oder?"
fügte ich hinzu.
Ich stand auf, nahm die Schwerter in die Hände und warf noch einen Blick auf Menacor dann zuckte ich mit den Schultern wärend ich etwas durch den Fluss watete und sagte laut: Ich glaub ich mach die Übung ohne dich... letzte Chance." Ich sezte einen weieren Schritt auf die Flussmitte zu. Ich stand schon bis zur Hüfte im Wasser und ich wurde beinahe mitgerissen... beinahe.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Wasserfall   Fr 3 Feb 2012 - 21:27

Dann spring mal.
Mit zwei Flügelschlägen erhob sich der schwarz-grüne Drache in die Luft und kreiste dort wie ein gigantischer Raubvogel, die hellgrünen Augen fest auf seinen Reiter gerichtet.
Aber ich muss dich warnen. Der Elf dort unten trägt, wenn mich nicht alles täuscht, dass Schwert eines Reiters. Und anscheinend hat er uns bereits bemerkt, allerdings kein Drache in Sicht.
Mit ruhigen Schlägen der ledrigen Schwingen setzte Menacor sein Kreisen fort, und wartete darauf das Sangui sprang. Das Wasser war eisig, aber der hochgewachsene Kerl war eh schon durchnässt.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Wasserfall   Fr 3 Feb 2012 - 21:36

Ich holte aus, schwang die Arme nach vorne, öffnete die Handflächen und warf die Schwerter von der Klippe. Einen Moment später sprang ich hinterher, ließ mich dabei etwas von der Strömen nach vorne drücken und und stürzte senkrecht in die Tiefe. Um etwas zu beschleunigen legte ich die Arme, wie als ob ich einen Köpper (Ich nhoffe das schreibt man so) mach würde nach vorne. einen Wimpernschglag später fiel ich zwischen mein Schwertern hindurch die ich auffing und mit ihen nun nach unten zielte. Etwa 10 mMeter später drehte ich mich um, führte dabei zwei gleichzeitige Schläage gegen einen imaginären Fein aus, und wartete darauf das Mencor in Aktion trat.,
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Wasserfall   Fr 3 Feb 2012 - 21:44

Sangui sprang, tauchte zwischen den spritzenden Gichtwolken hindurch, vollführte seine Angriffe gegen imaginäre Kontrahenten und sauste auf die Wasseroberfläche zu.
Menacor legte sich tiefer in den Sturzflug, streckte seinen Körper lang, der dicke Schuppenpanzer gab ein leises Knirschen von sich, als die Platten aufeinanderrieben und die Flugmembranen knisterten im Wind, als der Drache sie wieder ausbreitete und versuchte Sangui in die Klauen zu kriegen.
Leider waren seine Krallenfüße zu groß und ungelenk, er verfehlte ihn und sah ihn schon fast auf Wasseroberfläche aufschlagen, da erwischte er ihn mit der Flügelspitze und wirbelte ihn hoch, schnappte nach seinem Körper und stieg zufrieden auf, als er sein Gewicht spürte.
Menacors tiefgrünes Auge tauchte zwischen seinen Vorderläufen auf, als er einen Blick auf seine Klauen riskierte.
Er hatte Sangui gefangen, der Drachenreiter baumelte kopfüber zwischen seinen Krallen.
Nun gut, dass war nicht optimal, aber ein Anfang.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Wasserfall   Fr 3 Feb 2012 - 21:48

"Weißt du manchmalfrage ich mich ob du das extra machst. Mich einfach so hängen zu lassen... Naja, trotdem Danke. Also wollten wir nicht zu der Knirpsin?"
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Wasserfall   Fr 3 Feb 2012 - 21:53

Ich weiß nicht ob das so ratsam ist....
Menacor stieg immer höher, drehte sich in der Luft, schleuderte Sangui nach oben und drehte sich wieder richtig rum, Sangui landete im Wattel und der schwarze Drache flog weiter, entfernte sich von den Leuten dort unten.
Der eine ist ein Reiter, oder war zumindest mal einer. Und du weißt, dass du nicht zugelassen oder dem Rat auch nur bekannt bist...
Aber lass uns das woanders besprechen.

er drehte ab und steuerte die nahe gelegenen Wälder an...

Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Wasserfall   Fr 3 Feb 2012 - 22:04

"Und ob ich irgendwann mal irgendwen finde der mir was beibringen kann. Ich kann nicht sehr viel was die alte Sprache angeht. Also, falls ich irgendwann mal bei einem Elfen in die Lehre gehen könnte wäre das sehr hilfreich. A ber gut, Es war eigentlich immer besser Vorsicht walten zu lassen. Aber ich glaube nicht das es so gefärlich wäre, oder? Ich hätte etwas so machtvolles wie einen Drachen bei der Meditation gespürt. Und keiner, außer einem Drachen ist uns beiden gewachsen. Der Orden der Drachenreiter ist versprengt, hat sich in alle Himmelsrichtungen verstreut, und da unten ist nsere Chance einen neuen Orden zu gründen. Du kennst mein Ziel. Das ist eine so gute Chance und ich will sie mir nicht entgehen lassen. Bitte Menacor." Wärenddessen zurrte ich die Beingurte des Sattels fest, steckte die Schwerter ein und nahm zwei Bissen von einem Brot aus den Satteltaschen.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Wasserfall   Fr 3 Feb 2012 - 22:14

Schweigen, nur unterbrochen von dem whap-whap der ledernden Schwingen, dann: Wie du meinst, Sangui...Aber wenn der seinen Drachen herbeipfeit, auch wenn es unwahrscheinlich ist, und mit seinem Zweihänder Hackfleisch aus dir macht, dich brät und aufisst, dann komm später nicht zu mir, und jammere ich hätte dich nicht gewarnt!
Menacor faltete seine Flügel mit einer schwungvollen Bewegung an den Körper, machte dadurch einen halben Rückwärtssalto und schaute unschuldig dem Brot hinterher, dass in die Tiefe trudelte.
Sowas aber auch...
Er tauchte durch die dünne Nebeldecke hinab und landete unsanft auf dem Boden, vor der kleinen Gruppe die sich um die neue Reiterin scharte.
Der dunkelgeschuppte Drache streckte noch einmal die Flügel zu voller Länge aus, bewegte sie langsam, und beobachtete wie der Elf das Gesicht verzog, als er ihm Luftströme entgegenwirbelte. War bestimmt unangenehm, so durchnässt wie er war....
Menacor ließ kurz die Zähne aufblitzen, faltete die Flügel wieder und ließ sich auf alle Viere fallen, damit Sangui absteigen konnte.
So viel Aufhebens hätte er nicht machen müssen, aber er wollte sichergehen, dass der Elf wusste, dass im Ernstfall nicht mit ihm zu spaßen war.
Außerdem tat es der kleinen Drachin sicher gut, zu sehen wie ein richtiges Prachtexemplar ihrer Gattung aussah!
Aber genug der Bescheidenheit.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Wasserfall   Fr 3 Feb 2012 - 22:24

Ich sprang hinunter, unterdrückte den Drang mich wie ein Hund zu schütteln und ging auf die kleine Gruppe zu. Ich trat zu dem Elfen und drehte die Hand vor der Brust und sagte: Atra Esterni ono thelduin, Shur'tugal"
out: Übersetzung: Möge das Glück dir holt sein, typische Grußformel der Elfen, Ich habe meinem Gegenüber damit, dass ich angefangen habe meinen Respekt erwiesen und ihn als höhergestellt angezeigt.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Wasserfall   Fr 3 Feb 2012 - 22:39

"Mor'ranr lifa unin Hjarta onr."
Langsam ließ der silberhaarige Elf eine schmalgliedrige Hand mit feinen weißen Narben auf der Rückseite sinken, die zu dem Schwertknauf seines Zweihänders gewandert war.
Ein Drachenreiter...Ein menschlicher Drachenreiter, der aber schon deutlich elfisch geprägt war, stand vor ihm, hinter ihm sein erstaunlich großer Drache, mit schwarzen Schuppen, giftgrünen Augen und jeder Menge Stacheln auf dem raubtierhaften Körper.
"Mein Name ist Elidyr, Sohn der Malgora und des Firion, einstmals Reiter Umbracors des Goldenen, dem Entfacher des Schlachtenfeuers.", stellte er sich förmlich vor.
"Wie lautet der Eurige?"
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Wasserfall   Fr 3 Feb 2012 - 22:52

"Namen besitzen Macht, gerade ihr solltet dies wissen. Aber ihr habt mir den euren genannt so will ich den meinigen nennen: Sangui, aber belassen wir es dabei. Ich bin froh das ich einem solchen Ereigniss beiwohnen darf, aber es erfüllt mein Herz mit Trauer das ihr euren Drachen verloren habt. "
In Gedanken sagte ich zu Menacor: "Mach dich bereit, vieleicht müssen wir ihn aufhalten wenn er versucht den Rat zu kontaktieren. Aber uns besiegen kann er schonmal nicht. Ein Pluspunkt." "Sagt," sagte ich wieder laut, " Seid ihr mit diesen Leuten gereist?" Damit wante ich mich zu den anderen um, und sagte: Ihr habt meinen Namen gehört, so schlage ich vor ihr nennt auch euren." Meine Stime war härter geworden, aber ich sprach nur zu dem Mann. Zu der Frau, mit dem Drachenjungen sagte ichAtra Gülai un Ilian thauthr ono un atra ono sköllyro frá Rauthr.
out: Segnung Eragons an Elva, aber so abgeändert das sie von dem Unheil anderer geschützt ist.
P.s.: Ich hab Eragon 1+2 vor mir liegen, also wundert euch nicht.
Nach oben Nach unten
Symatrix
Mitglied
avatar

RPG-Alter : 20 Jahre
Rang :
  • Drachenreiter

Anzahl der Beiträge : 33
Drache/Reiter : Farina

BeitragThema: Re: Wasserfall   So 5 Feb 2012 - 18:06

Symatrix saphirblaue Augen wandten sich dem "Neuling" zu, der Dirk so ähnlich gesehen hatte. "Sie studieren Drachen?" Ihre Stimme klang leicht verwundert. Als hätte sie es nicht geahnt, war er menschlich, genauso wie sie, aber er war nicht von einem Drachen gezeichnet worden. Nein, kein Tattoo am Unterarm. "Wie sie wünschen, ich werde ihnen alle Fragen beantworten." Als ihr Begleiter einen weiteren Drachreiter auffing, wurde ihr ganz heiß unter ihrer Haut. Es erinnerte Symatrix alles so sehr an ihr altes Leben. Reiter, Drachen, Menschen und Elfen. Es war wie damals. Mit Dirk, Ninjo und Blue.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Wasserfall   So 5 Feb 2012 - 20:20

"Genau so ist es. Schon seit ich ein kleiner Junge war faszinierten mich diese mystischen Geschöpfte und nun treffe ich hier auf ein lebendiges Exemplar!", fuhr ich aufgeregt fort.Ich fing an auf den Papieren zu schreiben und fertigte blitzschnell eine Zeichnung von der kleinen Farina, bis mich jemand ansprach. Er wirkte etwas unfreundlich, doch das ließ mich eher kalt."Nicht wirklich. Ich reise normalerweise alleine, doch ich bin grad auf diese Leute gestoßen!"Ich lächelte Symatrix an."Vielen Dank!"Ich steckte die Blätter sorgfältig in meinem Rucksack und sah dann wieder den Fremden an, der offenbar ein Drachenreiter zu sein schien."Mein Name ist Angelus. Ich reise durch die ganze Welt und erforsche die Mythen der Drachen und Drachenreiter!"
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Wasserfall   Fr 10 Feb 2012 - 19:15

"Ineressant, und eure Schwerter dienen euch als schreibutensilien? Aber nein, stimmt ja, Alagäsia zu reisen, erst recht seit die Drachenreiter versprengt sind...Was eure Suche wahrscheinlich noch schwerer macht."
Ich drehte mich wieder zu Elidyr um und wechselte in die alte Sprache: "Der Orden ist, was mich sehr betrübt, schwach geworden aber neue Drachenreiter unter dem Banner des alten Drachenorden zusammenzurufen, würde unerwünschte Aufmerksamkeit, derer die ihm schaden wollen, auf ihn ziehen. Deshalb würde ich empfehlen, die beiden nicht sofort zum Orden zu bringen, man sollte sie etwas ausbilden, bis sie stark genug ist um gegen Urgals und andere Feinde bestehen zu können."
In Gedanken sandte ich zu Menacor.
Es wird ernst. Entweder er läuft zum Rat, oder er unterstützt uns...
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Wasserfall   Sa 11 Feb 2012 - 0:05

Ich sah wieder zu dem fremden Reiter und seufzte genervt auf."Behandelt ihr alle Fremden so?Die Schwerter brauche ich nur zur Verteidigung und wie ihr euch vorstellen könnt, sind solche Reisen nie ohne Gefahren, oder zählt Verteidigung als Verbrechen?"Sollte er doch denken, was er wollte. Ich war sowas schon gewöhnt, aber das brachte mich nie vom Ziel ab."Mir ist mein Problem bekannt, dass die Reiter versprengt sind, aber genau das macht die Suche doch erst spannend, nicht wahr? Das erst macht diese Reise für mich doch erst so spannend. Was wären schon Rätsel, wenn man sie alle direkt an einem Tag lösen würde!",fuhr ich mit Begeisterung fort und lächelte dann Symatrix zu."Ich danke euch, werte Reiterin. Mögen eure Klingen scharf bleiben! Da ich hier eher unerwünscht bin, ziehe ich lieber weiter!"Damit schulterte ich meinen Rucksack und machte mich auf dem Weg in Richtung Gebirge,doch erst musste ich meine Vorräte aufstocken. Vielleicht würd ich ja dort noch mehr Interessante Dinge finden. Außerdem wollte ich die Reiter nicht bei ihren Gesprächen stören.

<-Dorf

Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Wasserfall   Sa 11 Feb 2012 - 8:48

Ich sah den Mann forschend an, der plötzlich aufgetaucht war und wusste sofort, dass er auch ein Drachenreiter war, ich spürte es schon fast. Und ich spürte seinen Drachen ganz in der Nähe! Endlich ein Artgenosse für mich! Ich entwand mich Symatrix Griff und fiel mit einem dumpfen Geräusch zu Boden. Kurz schüttelte ich benommen den Kopf, ehe ich meine kleinen Flügel halb ausbreitete und mich umdrehte. Und schon sah ich den Drachen vor mir. Er war...riesig! Mit großen Augen schlich ich auf ihn zu und hob ihm schnuppernd meine Schnauze entgegen.
Nach oben Nach unten
Symatrix
Mitglied
avatar

RPG-Alter : 20 Jahre
Rang :
  • Drachenreiter

Anzahl der Beiträge : 33
Drache/Reiter : Farina

BeitragThema: Re: Wasserfall   Fr 16 März 2012 - 21:44

Skepsis ergriff die junge Dame, als ihre Drachin aus ihren Händen sprang. "Hoppla!", lachte sie auf und beobachtete die Kleine, so, als hätte ich noch nie einen Drachen gesehen.
Obwohl dies sehr wohl der Fall war, denn Ninjo war ein echter Drache gewesen!
"Süße? Wollen wir weiter?"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Wasserfall   Fr 16 März 2012 - 22:19

Ich sah den Drachen vor mir noch weiter an, ehe ich mich zu meiner Reiterin umdrehte. Langsam ging ich zu ihr und sah sie an. Mein Blick sagte so etwas wie "Wieso jetzt schon?", doch trotzdem ergab ich mich ihr erstmal, da der Drache anscheinend auch nicht wirklich interessiert an mir war.
Nach oben Nach unten
Symatrix
Mitglied
avatar

RPG-Alter : 20 Jahre
Rang :
  • Drachenreiter

Anzahl der Beiträge : 33
Drache/Reiter : Farina

BeitragThema: Re: Wasserfall   Sa 17 März 2012 - 17:47

Die Schlanke lachte und nahm ihre kleine Drachendame hoch, ehe sie ihr über den, mit schuppen besetzten Körper fuhr. "Weil ich dir etwas zu essen holen möchte."
Mit eleganten Schritten lief sie durch den Wald, irgendwohin, denn sie wollte weg von diesem Drachenreiter, der ihnen soeben den Weg gekreuzt hatte und mit seinem Drachen bei uns geblieben war. Er machte ihr angst.

---> Die Drakensberge

Out: sorry... bin nicht gerade kreativ, tut mir Leid :/
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Wasserfall   Sa 17 März 2012 - 21:20

Ich sah meine Reiterin an und nickte dann zustimmend. Essen klang gut. Um das zu unterstreichen, knurrte im selben Moment mein Magen. Ich quiekte leise und kuschelte mich an die Brust von Symatrix, während sie mich trug.

---> Die Drakensberge
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Wasserfall   Mi 2 Mai 2012 - 18:37

Das kleine, weiße-blaue Ei lag in einer kleinen Höhle beim Wasserfall, versteckt, aber dennoch zu finden, zumindest wenn es gefunden werden wollte. Alleine und verlassen lag es da, die Mutter hatte es erst vor kurzem verlassen, war noch nicht lange weg. Zumindest glaubte das kleine Drachenmädchen, welches in seinem inneren wohnte, jenes. Adruna hatte keinen blassen Schimmer, wie lange ihre Mutter wirklich schon weg war. Vielleicht Tage, oder sogar Monate. Zeitgefühl war in einem dunklen Ei schwer zu empfinden, aber Adruna störte das warten nicht. Zumindest noch nicht. Sie wusste, dass sie möglicherwiese noch jahrtasuende warten musste, bis ihr wirklicher Reiter sie endlich fand. Aber hoffentlich war dem nicht so. Hoffentlich war sie oder er doch irgendwo in der Nähe.
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Wasserfall   

Nach oben Nach unten
 
Wasserfall
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 4 von 9Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Wasserfall
» Der Wasserfall
» Wasserfall Teich
» Wasserfall am ende der Gebirge
» Wasserfall

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Drachenreiter :: Das Tal :: Der Wald-
Gehe zu: